Märchenhaftes Kindertheater

Die Schaubühne Augsburg präsentiert "Tranquilla Trampeltreu"

Gleich drei der einfühlsamen und wundervollen Stücke der Schaubühne Augsburg sind im Dezember und Januar im Abraxas zu sehen.

Da ist einmal der liebenswerte, Unfug treibende kleine Kobold mit dem roten Haar, „Pumuckl“, der unerkannt in der Werkstatt des Schreinermeisters Eder lebt bis er am Leimtopf kleben bleibt: nun für Meister Eder sichtbar jammert, jauchzt, seufzt, krächzt, schimpft, singt, zetert, niest und jubelt er, ist nie um eine Antwort verlegen, muss aber auch einsehen, dass Schabernack seine Grenzen hat.

Ebenso viel Poesie und Musik erwartet die kleinen Zuschauer:innen bei „Der kleine Wassermann“. Im Mühlenweiher erlebt er zusammen mit seinen Freund:innen viele Abenteuer zwischen den Wasserpflanzen und beim Mühlrad und rettet sogar den Karpfen Cyprinus vor einem Angler, noch bevor Winterschlaf gehalten werden muss.

„Tranquilla Trampeltreu“ ist das dritte Stück, das Raphaela Miré Beier und Christian Beier spielen. Die freundliche, sympathische Schildkröte macht sich Schritt für Schritt auf zur Hochzeit von Leo dem Achtundzwanzigsten und lässt sich auch von Zweiflern nicht von ihrem langen Weg abbringen. Vielmehr kann sie sich am Ende über eine wunderbare Wendung freuen.

INFO:
Schaubühne Augsburg

  • Di 28.12.21 + Sa 22.01.: „Meister Eder und sein Pumuckl“ von Elis Kauth, ab 3 J.
  • Mi 29.12.: „Der kleine Wassermann“ von Otfried Preußler, ab 3 J.
  • Do 30.12.: „Tranquilla Trampeltreu” von Michael Ende, ab 3 J.
    jeweils 15 Uhr

Kulturhaus abraxas
Sommestr. 30, Augsburg

Tickets: 8 € (K), 10 € (E)
www.reservix.de

Hinweis: Bitte informiert euch auf der Internetseite zur aktuellen Coronasituation und ob die Veranstaltung stattfindet.

www.schaubuehneaugsburg.wordpress.com