Who cares? – Sonderausstellung im tim

Who cares - Grafik für Ausstellung

Mit Ausbruch der Corona-Krise ist die Bedeutung von gesellschaftlicher „Solidarität“ ganz neu in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses gerückt. Ausgehend vom Heute erkundet die Augsburger Ausstellung „Who cares? Solidarität neu entdecken“ das Phänomen gesellschaftlicher Solidarität als gegenwärtige Herausforderung ebenso wie als historisches Phänomen, das von der Arbeiterbewegung des 19. Jahrhunderts seinen Ausgang genommen hat. Die Ausstellung zeigt an regionalen und globalen Beispielen das stete Ringen um Solidarität, die immer neu erstritten werden muss und beleuchtet dabei die Bereiche Gewerkschaften, Klima, Flucht, Konsum, Sozialstaat und Kultur. KünstlerInnen des internationalen Projekts „Utopia Toolbox“ machen in der interaktiven Schau solidarisches Handeln erlebbar, ohne das keine moderne Gesellschaft auf Dauer existieren könnte. Ein umfangreiches Rahmenprogramm begleitet die Ausstellung.

Schulklassenführung FOR KIDS
Für Schulklassen, geeignet für Grundschulkinder und Jugendliche bis zur 7. Klasse, gibt es eine buchbare Führung: Solidarität ist ein Wort, das viele im Alltag vielleicht schon einmal gehört haben. Doch was bedeutet dieser Begriff? Was steckt dahinter? Gemeinsam gehen die Kids der Solidarität auf den Grund und erforschen, woher Solidarität eigentlich kommt und weshalb sie für uns Menschen so wichtig ist. Denn wer wusste beispielsweise, dass eine Ameise das solidarischste Tier der Welt ist und dass Solidarität manchmal nach einer Trillerpfeife klingt?
bis 25 Pers. (Klassenverband), 45 € / Eintritt frei

Care Paket!
Gut ausgestattet mit Stift, Spielgeld, Traubenzucker und Co. geht es auf Erkundungstour durch die Ausstellung.

Die App zur Ausstellung
Die multimediale Erlebnistour lässt via Smartphone die verschiedenen Themenbereiche informativ und spielerisch erleben. Sie regt zum Nachdenken an, lädt zum Mitmachen ein oder bietet weiterführende Infos und Tipps. Unterwegs sammeln die UserInnen Solidaritätspunkte und am Schluss wartet eine kleine Belohnung.

INFO:
Sonderausstellung: Who cares?
Solidarität neu entdecken
bis Anfang 2022
tim, Augsburg, Provinostr. 46

Di – So: 9 – 18 Uhr

ø (K bis 18 J.), 6 € (E)

App: www.timbayern.de