Steinzeit im Archäopark

Archäopark Vogelherd

Im Archäopark Vogelherd laden verschiedene Erlebnisstationen dazu ein, einmal selbst Eiszeitjäger zu sein. Etliche Tierspuren, Nutz- und Heilpflanzen sowie Geräusch- und Duftstationen säumen den Parkrundweg über den Vogelherdhügel zur gleichnamigen Höhle. Die wurde 2017 sogar UNESCO-Welterbe. Das Besucherzentrum ist mit wechselnden Ausstellungen sowohl Start- als auch Endpunkt des Rundgangs.

Eine App kann längst verstorbene Tiere wie Wollnashorn oder Höhlenbär virtuell zum Leben erwecken und im Innenhof steht der Gigant der Eiszeit: ein lebensgroßes Mammut. Es wurde 2006 zusammen mit einem Höhlenlöwen bei Ausgrabungen am Vogelherd gefunden.

Für kleine EntdeckerInnen gibt es zudem Muschelbasteln, eine Quizrallye, Speerwurf-Meisterschaft und einen Wasserspielplatz zum Planschen.

INFO:
Archäopark Vogelherd
Am Vogelherd 1, Niederstotzingen-Stetten,
Ausfahrt A7/Niederstotzingen zwischen Ulm und Heidenheim.

Di – So: 10 – 18 Uhr, Führungen So + Feiertag: 13 + 15.30 Uhr

Gruppenführungen nur mit Voranmeldung
Tel.: 07325 / 952 80 00

www.archaeopark-vogelherd.de