Familienpaten – Ein ganz besonderes Ehrenamt

Der Umzug in eine neue unbekannte Stadt, die Geburt eines Kindes oder die plötzliche Erkrankung eines Familienmitglieds – all diese Situationen können das Leben einer Familie erst einmal auf den Kopf stellen und in manchen Fällen Hilfe von außen erforderlich machen. Eine Möglichkeit der Unterstützung sind die Augsburger Familienpaten, die genau in solchen Situationen den Familien unter die Arme greifen und ihnen für eine begrenzte Zeit Hilfe und Entlastung bieten.

Seit mittlerweile über 10 Jahren gibt es das Projekt in Augsburg, das beim Kreisverband Augsburg des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB) angesiedelt ist. In dieser Zeit konnte dank des ehrenamtlichen Engagements von Augsburger Bürgerinnen und Bürgern schon vielen Familien geholfen werden.

Dabei reichen schon wenige Stunden pro Woche aus, um vor allem junge Familien spürbar zu entlasten: zum Beispiel durch die zeitweise Betreuung der Kinder, sodass ein alleinerziehender Vater einmal Zeit für sich hat oder eine Mutter, die mit ihrer Familie noch nicht lange in Deutschland lebt, den für sie so wichtigen Deutschkurs besuchen kann, während ihr Mann in der Arbeit ist. Eine andere Familie benötigt eher Hilfe bei der Erstellung einer Tagesstruktur oder eines Haushaltsplans und eine alleinerziehende Mutter braucht vielleicht einfach nur jemanden, um sich die Sorgen von der Seele zu reden.

Das Aufgabenfeld der Familienpatinnen und Familienpaten ist vielfältig und unterschiedlich, genauso wie es auch die Familien und die Ehrenamtlichen sind. Alter, Herkunft, Beruf – all diese Aspekte sind unerheblich um Familienpatin oder Familienpate zu werden, solange ihr einfühlsam und offen für Neues seid und ca. zwei bis vier Stunden pro Woche Zeit habt. Als Vorbereitung auf die Tätigkeit wird eine zertifizierte Schulung für die angehenden Patinnen und Paten angeboten. Die Schulung wird von den Mitarbeitern der Anlaufstelle für Kinderschutz des DKSB durchgeführt und erfolgt nach den Richtlinien des Netzwerkes Familienpaten Bayern. Die Ehrenamtlichen werden während ihrer Patenschaft professionell begleitet, sind darüber hinaus während ihrer Tätigkeit versichert und bekommen die Fahrtkosten erstattet.

INFO:
Familienpatenschulung 2021
6 Schulungstermine ab 30.07.21
Je nach Pandemielage in Präsenz oder digital
Veranstalter: Kinderschutzbund Augsburg

Weitere Infos sowie Anmeldung:
Tel. 0821 / 455 406 21
oder anlaufstelle@kinderschutzbundaugsburg.de

www.kinderschutzbund-augsburg.de

Foto: Adobe Stock, Friends Stock