Rezepte: Pick a Roll – Süße Summerrolls

Sommerzeit ist Draußenzeit! Da ist Toben, Springen, Spielen, Schwimmen an der frischen Luft angesagt. Das macht hungrig. Ein leckeres Picknick ist dann ein Muss. Wer dafür nicht nur die Decke einrollt, sondern auch noch tolle Leckereien, punktet nicht nur bei den lieben Kleinen.
Ein tolles Picknickrezept, zur Verfügung gestellt von SevenCooks.

Für den Milchreis:
– 350 ml Kokosmilch
– 150 ml Apfelsaft
– 125 g Milchreis
– 0,5 EL Rohrohrzucker

Für die Rollen:
– 16 Scheiben Reispapier
– 2 Scheiben Ananas
– 125 g Himbeeren
– 150 g Heidelbeeren
– 250 g Erdbeeren
– 1 Kiwi
oder wahlweise andere Früchte

  1. Für den Milchreis die Kokosmilch zusammen mit dem Apfelsaft in einen ausreichend großen Topf geben und erhitzen. Wenn die Mischung kocht, den Milchreis zugeben. Bei kleiner Hitze und ohne Deckel nun für 30 Minuten köcheln lassen. Kurz vor Ende der Kochzeit Zucker unterrühren und den Reis auskühlen lassen.
  2. Die Hitze kann jetzt etwas reduziert werden. Bei mittlerer Flamme und ohne Deckel den Milchreis nun für circa 30 Minuten vor sich hin köcheln lassen. Wichtig ist dabei, dass der Milchreis ständig umgerührt wird, sonst kann die Masse anbrennen.
  3. Währenddessen das Obst für die Füllung waschen. Erdbeeren und Kiwi in dünne Scheibchen, die Ananasscheiben in schmale Dreiecke schneiden. Darauf achten, dass das Obst so dünn und in eine passende Größe geschnitten wird, dass es später gut in das Reispapier gewickelt werden kann.
  4. Sobald die Flüssigkeit des Milchreises größtenteils verkocht und eine cremige Konsistenz erreicht ist, die gemahlene Vanille und den Rohrohrzucker unterheben. Alles noch einmal kräftig durchmischen, von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen.
  5. Jetzt geht es an’s Rollen: Das Reispapier in lauwarmem Leitungswasser kurz einweichen und flach ausbreiten, sobald es weich ist. Dann die Füllung nach Wahl in das untere Drittel legen: als Erstes direkt auf das Reispapier kommt der Milchreis, darauf die Obstscheibchen.
  6. Die untere Seite einschlagen, dann erst die beiden Ränder über die Füllung klappen. So lässt sich die Rolle einfach von unten nach oben aufrollen.

Foto: SevenCooks