Liebe Eltern, hört mal her!

Kinder-Tipps zur Medienerziehung.

„Leg doch mal das Handy weg“ – das ist ein Satz, den wohl schon viele Eltern zu ihren Kindern gesagt haben, weil sie genervt waren. Doch sind wir Erwachsenen eigentlich besser? Sollten wir uns nicht auch mal an die eigene Nase fassen?

Die Münchner medienpädagogische Facheinrichtung SIN – Studio im Netz hat den Spieß umgedreht und Kinder gefragt: Wann seid ihr von der Mediennutzung eurer Eltern genervt? Wann sind Handys im Alltag hilfreich? Was möchtet ihr den Erwachsenen schon lange mal sagen?

So entstand die Videoreihe „Liebe Eltern, hört mal her!“, bei der verschiedene Aspekte der Mediennutzung thematisiert werden:

Wann fühlen sich Kinder von Eltern-Handys gestört?
Inwiefern nervt es, ständig fotografiert zu werden?
Welche hilfreichen Eigenschaften besitzen Handys?
Welche Tipps würden die Kinder uns Erwachsenen geben?

Die Ergebnisse sind in vier kurzen Videoclips zusammengefasst, die online auf der Seite der Einrichtung verfügbar sind sowie direkt bei YouTube.

Das Projekt wurde von der medienpädagogischen Facheinrichtung „SIN – Studio im Netz e.V.“ in München realisiert. SIN – Studio im Netz bedankt sich außerdem für die freundliche Unterstützung bei ITEMO – IT Education Management Organisation e.V.

Liebe Eltern, hört mal her!
Youtube-Videoreihe
https://www.youtube.com/playlist?list=PLX9dX8A0c-wG_A9Jj0IHMy1U4nctJLLFF

SIN – Studio im Netz e.V.
Haus der Medienbildung
Heiglhofstraße 1
81377 München

Tel.: 089 – 72 46 77 00
www.studioimnetz.de