Bergerlebnisse für kleine Gipfelstürmer in Pfronten

Kind in den Bergen

Die erste Gondelfahrt zum Gipfel, das erste Mal in Wanderschuhen, die erste Portion Allgäuer Kässpatz‘n schlemmen oder die erste Nacht auf dem Berg verbringen – der erste Urlaub in den Bergen ist ein unvergessliches Erlebnis für jeden kleinen Bergfex.

Mit dem Allgäuer Voralpenland und seinen zahlreichen Seen, Burgen und Märchenschlössern auf der einen, sowie den ersten alpinen Gipfeln des Breitenbergs und Aggensteins auf der anderen Seite, bietet Pfronten den idealen Startpunkt für den ersten Schritt in die Allgäuer und Tiroler Bergwelt.

Ausgestattet mit dem Pfrontener Kinderhüttenpass als Motivationshilfe und jeder Menge Abenteuerlust geht es für die Kleinen auf eine spannende Bergfahrt mit der Breitenbergbahn auf den 1.838 Meter hohen Hausberg, wo sie sich auf dem „Juwelenweg“ mit tollen Spiel- und Lernstationen auf ihre erste Wanderung in den Bergen begeben, sich durch Hüttenschmankerl probieren und in das Allgäuer Lebensgefühl eintauchen.

Kind vor einer Karte

Pfronten ist außerdem für seine 13 bunten und liebevoll gestalteten Themenspielplätze bekannt. Vom Burgen- bis zum Computerspielplatz, vom Spielplatz „Schatzinsel“ mit Wasserspaß, über einen Indianerspielplatz im Vilstal unmittelbar am Wildbach bis zum Hüttenspielplatz nahe einer bewirtschafteten Berghütte reicht das Angebot.

Auch die ganz Kleinen kommen beispielsweise auf dem Märchenspielplatz nicht zu kurz. Die Großen können sich im Klettergarten in Pfronten-Kappel oder auf dem neuen Skate- und Bikepark austoben. Auf den Themen-Spielplätzen „Ritter“ und „Märchen“ werden in der Sommersaison wöchentlich betreute Spielmöglichkeiten angeboten.

Alle Spielplätze sind über gut ausgebaute und kinderwagentaugliche Spazier- und Wanderwege zu erreichen.

INFO:
Ausflug nach Pfronten
www.pfronten.de/familie
www.pfronten.de/familie/spielplaetze
www.breitenbergbahn.de

Fotos: Michael Helmer