Der Narr in der Oper

Theaterstück mit Eulenspiegel

Prinzessin Lilienweiß liebt den Ritter Wohlgestalt. König Rundelbunt aber will, dass sie Ritter Donnergroll heiratet. Vor Gram wird die Prinzessin sehr krank. Nur Drachenblut kann sie retten. Also verspricht der König demjenigen die Hand seiner Tochter, der ihm das Drachenblut bringt. Till Eulenspiegel findet den Drachen und es gelingt ihm ein bisschen Blut abzuzapfen. Ritter Donnergroll hingegen wird in die Flucht geschlagen. Zurück im Palast des Königs behauptet Donnergroll, in seinem Fläschchen das Drachenblut für die Medizin zu haben. Aber Till Eulenspiegel gelingt es durch eine List, den Betrug aufzudecken und der Prinzessin zu helfen.

Nach außen hin ist Till Eulenspiegel ein Narr, aber schaut man genauer hin, so sieht man, dass er seinen Mitmenschen an Denkvermögen und Witz haushoch überlegen ist. Die Kleine Oper Bad Homburg hat aus Eulenspiegels vielen Streichen die schönsten und spannendsten ausgewählt und sie mit farbenfrohen Kostümen, einer aufwändigen Bühnenausstattung, sowie einer Mischung aus klassischen Opernarien und fetziger Popmusik in ein Kaleidoskop aus bunten und lustigen Szenen verwandelt.

INFO:
Till Eulenspiegels lustige Streiche
Di 05.04.22, 17 Uhr
Parktheater im Kurhaus Göggingen
Klausenberg 6, Augsburg

14 € (K), 16 € (E)
Tel.: 0821 / 906 22-58

www.parktheater.de