Museumstage im Bahnpark Augsburg

Drehscheibe mit Zug

Auch der Bahnpark Augsburg hat nun wieder seine Lokschuppentore geöffnet: Jeden Sonntag können große und kleine Eisenbahnfreunde zwischen 11 und 16 Uhr das vollständig erhaltene Bahnbetriebswerk aus der Zeit der Königlich Bayerischen Staatseisenbahnen und seine Attraktionen erkunden. Frisch „hauptuntersucht“ ist die denkmalgeschützte Drehscheibe aus dem Jahr 1922, die an den Museumstagen jeweils zur vollen und zur halben Stunde mit einer Lok aus dem Museumsbestand in Betrieb gesetzt wird.

Kinder fahren bei guter Witterung mit der Mini-Bahn durch das weitläufige Gelände. Sehenswert sind auch die Dampflokwerkstatt und die größte Modellbahnanlage der Region. Darüber hinaus öffnet der Bahnpark die Führerstände der alten Lokomotiven zur Besichtigung. Ebenfalls gezeigt wird die Ausstellung „Bomben auf die Reichsbahn“ im Luftschutzbunker.

Bis auf Weiteres gelten aufgrund von Corona folgende Regelungen für den Besuch:

  • eine Online-Buchung wird empfohlen: www.augsburg-tourismus.de
  • Spontane Besucher müssen ihre Kontaktdaten an der Kasse hinterlegen.
    In den Hallen besteht Maskenpflicht.

INFO:
Museumstage im Bahnpark Augsburg
Firnhaberstraße 22c, Augsburg

Sonntags bis einschl. 31.10.2021, 11 – 16 Uhr

Eintritt: 7 € (E), K frei (unter 15 J.)

www.bahnpark-augsburg.eu

Foto: Bahnpark Augsburg