Weihnachtsengele

Ausschnitt vom Buchcover zum Weihnachtsengele

– Das Theaterstück wurde aufgrund der aktuellen pandemiebedingten Maßnahmen abgesagt –

Das kleine Engele kehrt zurück auf die abraxas-Bühne und feiert als Weihnachtsstück des Jungen Theaters Premiere: Während der Erzengel Michael einem Schnitzmeister für eine neue Figur zum „Turamichele-Fest“ Modell steht, darf das kleine Engele auf seinen Teufelsdrachenhund Luzifuss aufpassen. Also zieht es wieder bei seinen Freunden der Fledermaus Toni und der Ratte Max in den Perlachturm ein. Als die Freunde von der Dom-Eule Brigitte zum Kässpatzen-Essen eingeladen werden, ist die Freude groß. Doch dann ist Brigitte verschwunden, der Teufelsdrachenhund ist seltsam unruhig und die Eichhörnchenpolizei tappt im Dunkeln …

Die Erfolgsgeschichte der Zusammenarbeit zwischen dem Jungen Theater Augsburg und dem Leiter des Wißner-Verlags und Autor Michael Moratti sowie der Illustratorin Petra Götz geht in die nächste Runde. Seit 2016 füllt „Das kleine Engele“, das zum ersten Mal ein Weihnachtsfest auf der Erde erlebt, im Advent das ausverkaufte abraxas-Theater. Regisseurin Susanne Reng: „Wir überlegen seit 2017, wie wir den zweiten Band mit dem spannenden Spätzle-Abenteuer auf die Bühne bringen können. Jetzt ist es endlich so weit! Das Team auf und hinter Bühne ist exakt dasselbe wie beim ersten Band, ergänzt durch unseren Schauspieler Ramadan Ali.“

INFO:
Das kleine Engele und die Wieselbande ab 5 J.
Spieltermine für Familien:
– Sa, 14.11. 2020, 15 Uhr (Premiere) + So, 22.11.2020, 15 Uhr, 7 € (K), 11 € (E)
Tickets: www.kulturhaus-abraxas.de, im abraxas Büro (nur Barzahlung) und in der Bürgerinfo am Augsburger Rathausplatz

Spieltermine für Gruppen:
– Di, 17.11.2020 + Mo, 23.11.2020 + Di, 24.11.2020, jeweils 10 Uhr, 6 €
Kartenreservierung: Junges Theater, Tel.: 0821 / 444 29 95

Kulturhaus abraxas, Sommestr. 30, Augsburg, www.jt-augsburg.de