Wohin mit den Kindern in den Corona-Ferien?

Als Träger der offenen Jugendarbeit und Anbieter von Ferien- und Schulbetreuungsangeboten in Augsburg bietet der Stadtjugendring Augsburg (SJR) neben seinem regulären Ferienprogramm eine zusätzliche Kinder- und Jugendbetreuung in zwei Gruppen an. „Gerade in den Sommerferien werden Kinder und Jugendliche die Coronazeit noch deutlich zu spüren bekommen. Aus diesem Grund schafft der SJR im Rahmen des Sonderprogrammes des Kultusministeriums zusätzliche Angebote, neben seinem sonstigen Ferienprogramm“, so SJR-Geschäftsführer Helmut Jesske.

Von 3. bis 21. August 2020 können Kinder und Jugendliche von der 1. bis 6. Klasse jeweils von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr im Jugendtreff b-box (Herrenbach) und im Jugendhaus fabrik (Lechhausen) an einem abwechslungsreichen Angebot mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten teilnehmen. So werden den jungen Menschen verschiedene Möglichkeiten zur Freizeit-, Sport- und Feriengestaltung gegeben. Zahlreiche Ausflüge und externe Angebote wie z. B. Zoobesuche, etc. in der Stadt und im Landkreis Augsburg ergänzen das Zusatzbetreuungsangebot des SJR.

Die Anmeldephase läuft bis 27. Juli 2020. Die Teilnahme an der Zusatzbetreuung kostet pro Kind 5 € pro Woche, die Verpflegung 25 € pro Woche. Zusätzlich fallen je nach Aktion Kosten für Ausflüge und Eintritte an. Bei allen Angebote werden die vorgegebenen Corona-Auflagen umgesetzt, so dass die aktuellen Hygiene-Bestimmungen eingehalten werden können.

INFO:
Das komplette Ferienprogramm gibt es unter www.sjr-a.de.

Mehr Informationen zu Betreuungsangeboten während der bayerischen Sommerferien 2020 findet ihr auf der Website des Bayerischen Jugendrings (BJR) unter
www.bjr.de/service/ferienportal.html

Foto: Adobe Stock, davit85