Geburtsvorbereitung im Wohnzimmer

Frau mit Luftballon

Als im März die Ausgangsbeschränkungen kamen, musste die Hebammenpraxis Kinderreich schließen. Doch Schwangere wollen auch im Lockdown auf die Entbindung vorbereitet werden, denn das Baby wartet nicht. Was tun?

Wortwörtlich über Nacht brachten sich die MitarbeiterInnen der Praxis bei, wie man KundInnen aus der Ferne weiterhin begleiten kann. Hebamme Anne Tschauner gibt seitdem Geburtsvorbereitung und Rückbildung vor der Laptopkamera. Per Live-Übertragung schalten sich die Frauen dazu, können Fragen stellen und mit Übungen daheim im Wohnzimmer mitmachen.

Das Kinderreich besteht aber nicht nur aus klassischer Hebammenversorgung. Zum umfassenden Portfolio der Praxis gehören Sportkurse für Schwangere und Mamas, Babykurse, Kindertanz, Musikkurse, Massagen und vieles mehr. Damit das Kursprogramm auch während der Coronakrise allen Familien zur Verfügung steht, drehten die Kinderreich-TrainerInnen kurzerhand Videos und luden diese auf die Onlineplattform www.MusiKonzept.de. Im virtuellen Kursstudio sind sämtliche Angebote der Praxis rund um die Uhr abrufbar: Reime, Lieder & Tänze für Babys und Kinder, Anregungen zum Spielen und Basteln sowie zahllose Aerobic- und Workout-Videos.

Übrigens: Staatliche Hilfe wurde den MitarbeiterInnen des Kinderreichs bis heute verwehrt. Das Team – allesamt Solo-Selbständige – lebt von privaten Ersparnissen. Die Einnahmen aus der Videoplattform sowie eine einzigartige Spendenaktion konnten zum Glück vorübergehend die hohen Kosten der Praxis decken. Doch langfristig wäre das Kinderreich damit nicht zu halten. Deshalb hofft das gesamte Team auf baldige Lockerungen oder staatliche Zuschüsse. Bis dahin wird weiter gedreht – und mit den Familien virtuell geturnt und getanzt!

INFO:
Dein Kinderreich: virtuelles Kursstudio
www.musikonzept.de/courses/dein-kinderreich