Lesungen in der Bücherinsel Pfersee

fotolia.de - neirfy

Klein und fein, und mit dem dritten Jahr in Folge nun schon eine Tradition. Die Lesungen im November der Pferseer Buchhandlung „Bücherinsel“ bieten wieder ein vielfältiges und erstmalig sogar internationales Programm:

Am Donnerstag, dem 8.11., eröffnen Karl Greisinger und Ute Saine um 19:30 Uhr die Lesungsreihe mit einer spannenden Gegenüberstellung: Greisinger liest aus seinem neuen Buch „Im Nebel früher Jahre“ und spricht dabei auf humorvolle Weise über seine bayerische Heimat und die häufig unbewusst bleibenden Unterschiede zwischen Erlebtem und Erinnertem. Saine, gebürtige Nürnbergerin und inzwischen in Kalifornien lebend, stellt ihr Buch „Ungeschicktes Kind“ vor und wird dabei ihre bayerische Geschichte mit einer durch die Ferne veränderten Perspektive beleuchten, sowie aktuelle Außen- und Innensichten aus den USA mitbringen.

Für Kinder ab 4 Jahren liest Volker Stöhr am Samstag, dem 10.11., um 16:00 Uhr aus seinem Kinderbuch „Die Maus und die Tigerelchkuh“. Die unterhaltsame Geschichte spielt zwischen Bauernhof und Zoo, und es kommen so manche lustige Tier-Charaktere vor. Die Illustratorin Billa Spiegelhauer wird auch anwesend sein und gerne ihre Bücher signieren.

Den Schluss der aktuellen Reihe bildet am Donnerstag, dem 29.11., um 19:30 Uhr Wolfgang Kemmer mit gleich zwei Geschichten. Im auslaufenden WM-Jahr spielt sein Kurzkrimi „Hass-Spiel“ vor dem Hintergrund des gleichnamigen Spiels bei der Weltmeisterschaft 1958 in Schweden. Zusätzlich wird Kemmer eine hochaktuelle Sherlock-Holmes-Geschichte als mörderischen Start in die Weihnachtszeit mitbringen.

Als strahlender „Leuchtturm“ bietet die Bücherinsel Orientierung im Meer der Bücher. Viele Kunden freuen sich an der aufgeräumten Atmosphäre in dem maritim und hell gestalteten Ladenlokal sowie an der Beratung durch die fachkundigen Mitarbeiter. Bei Kindern sind die große Auswahl an Kinderbüchern und kleinen Geschenken beliebt, die sie sich auch in Form von Geschenkekisten zum Geburtstag wünschen können. Neben der etablierten Lesungsreihe im November bereichert die Stadtteilbuchhandlung mit vielen Aktivitäten das Leben im Stadtteil. So kommen jedes Jahr zum Welttag des Buches knapp 20 Schulkassen zu Lesungen in die „Insel“ und jeder Erstklässler in Pfersee bekommt zum Schulstart eine Lesetüten mit einem Buch geschenkt. Die Büchertische zum deutschen Buchpreis, zu Denis Schecks „Druckfrisch“ und dem „Literarischem Quartett“ machen die Bücherinsel zusätzlich zu einem stabilen Pfeiler im kulturellen Angebot und im lokalen Einzelhandel in der Augsburger Straße.

Eintrittskarten für alle Veranstaltungen gibt es für 4 Euro im Vorverkauf in der Bücherinsel, an der Abendkasse kosten die Tickets 5 Euro. Die Kinderlesung ist jeweils 1 Euro günstiger.

Info: Bücherinsel Pfersee
Augsburger Straße 15 1/2
86157 Augsburg-Pfersee
0821 / 52 66 76
bestellung@buecherinsel-pfersee.de
www.buecherinsel-pfersee.de
www.facebook.com/buecherinselpfersee