Mit Schauspieler Christian Beier spielerisch zu mehr Ausdruck, Stimmvolumen und Authentizität

Als professioneller Schauspieler, Regisseur und Coach steht Christian Beier seit über 30 Jahren auf der Bühne und vor der Kamera, hält Lesungen und verleiht durch seine Stimme zahlreichen Audioproduktionen Farbe und Lebendigkeit. Sein Wissen und seine Erfahrung gibt er in Workshops
an Menschen weiter, denen ein klarer Ausdruck und Präsenz wichtig sind, ob privat oder im Beruf.
Durch das Training der Stimme, im Einklang mit Körper und Atem, lernen die Teilnehmer, sich klarer zu artikulieren, ausdauernd zu sprechen, gewinnen Sicherheit im Umgang mit ihrem Gegenüber, werden schneller wahrgenommen und leichter verstanden.

Für wen sind Ihre Kurse geeignet?
Für jeden, der noch mehr aus seiner Stimme machen möchte, mehr Ausdauer beim Sprechen
braucht, sich eine starke Ausstrahlung wünscht und dabei pur und authentisch bleiben will. Für jeden, der Lust hat, sich auszuprobieren und neue Horizonte zu entdecken.

Was hat der Atem damit zu tun?
Atem ist der unmittelbarste Ausdruck unseres momentanen Befindens. Geht mein
Atem tief und ruhig, dann bin ich entspannt und im Wachzustand präsent. Geht mein Atem dagegen flach und schnell, so stehe ich unter Spannung und bin meist abgelenkt. Hechel ich durchs Leben? Bekomme ich nicht genügend Luft? Geht mir schnell die Luft aus? Bewusstes Atmen wirkt hier regulierend.

Und das hat Auswirkungen auf die Stimme?
Die Stimme als Instrument bringt unser Inneres zum Ausdruck und offenbart mehr
über uns, als wir oft annehmen. Schwingungsfrequenz, Tonhöhe, Lautstärke variieren je nach Verfassung und Gemütslage. Gerade in Stresssituationen, z.B. beim freien Reden vor Publikum verrät unsere Stimme schnell Aufregung und Nervosität. Es gibt eine Reihe von Übungen, mit denen man sich gut auf solche Situationen vorbereiten kann und die zu einer kräftigen
und wohlklingenden Stimme verhelfen. Der Stimmsitz spielt dabei eine große Rolle. Denn kann die Stimme sich nicht frei entfalten, kann das bis zu Heiserkeit und Stimmverlust führen.

Hat nicht auch die Körpersprache eine Auswirkung auf unsere Ausstrahlung?
Jeder Mensch hat einen großen Schatz an Ausdrucksmöglichkeiten. Die Sprache des Körpers erzählt mehr, als wir meinen. Tatsächlich achten wir instinktiv mehr auf die Sprache des Körpers, als uns bewusst ist. Auf der ganzen Welt reden die Menschen mit Händen und Füßen, zwinkern
sich zu, hüpfen vor Freude und trauern mit hängenden Schultern. Ständig tauschen wir nonverbale Botschaften aus – ob wir wollen oder nicht. Manchmal sind die Signale eindeutig, manchmal werden sie falsch verstanden. Ein bewusster Einsatz unseres körpereigenen Instrumentariums verleiht uns einen klaren Ausdruck und damit verbunden eine der jeweiligen Situation entsprechende unmissverständliche Botschaft.

Wie gelingt mir dann ein überzeugender Auftritt?
Sind wir uns unserer Haltung und Ausstrahlung verbunden mit Gestik und Mimik bewusst, erreichen wir im harmonischen Zusammenspiel mit Atem und Stimme ein größtmögliches Maß an Authentizität und Präsenz. Ob im Dialog oder im Vortrag verleihen wir so unserer Person Klarheit und Gewicht.

Info: Christian Beier
Stimmtraining im Einklang mit Körper und Atem, klare Artikulation, ausdauerndes
Sprechen, sicherer Umgang mit dem Gegenüber
Einzel- oder Gruppencoaching
Tel. 0175 / 153 98 56, www.christian-beier.com
Workshops: Atem, Stimme, Präsenz
Fr 28.09., 17 – 21 Uhr + Sa 29.09., 10 –15 Uhr,
Bewegungsraum Friedberg, Radegundisstr. 1, Wulfertshausen