OB Eva Weber startet Mentoring-Programm für Schülerinnen

OB Eva Weber

Das Programm „She´s next“ will junge Frauen bestärken, selbstbewusst ihren eigenen Weg zu gehen

  • Bewerbungen ab sofort bis 10. Januar 2022 möglich
  • Bewerbungsplattform auf augsburg.de/shes_next
  • Erste Programm-Auflage von März bis Juni 2022
  • Weitere Mentorinnen aus Stadtverwaltung eingeplant

Mit „She’s next“ startet Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber ein exklusives Mentoring-Programm. Es richtet sich an Schülerinnen zwischen 15 und 17 Jahren. Junge Frauen können sich ab sofort bewerben. 20 von ihnen tauschen sich dann an vier Terminen zwischen März und Juni 2022 mit der Oberbürgermeisterin Eva Weber und weiteren berufserfahrenen Frauen aus der Augsburger Stadtverwaltung aus. Start ist am 8. März 2022, dem Weltfrauentag.

Konkrete berufliche Wege aufzeigen

Ziel des Mentoring-Programms ist es, mit den Teilnehmerinnen über ihre beruflichen Pläne und Lebensperspektiven zu sprechen und sie zu ermutigen, groß zu denken. Sie sollen eine konkrete Idee davon bekommen, wie sie unterschiedliche Berufe und verantwortliche Positionen erreichen können.

OB: „Junge Frauen brauchen in vielen Bereichen Mut“

„Mit meinem Herzensprojekt „She´s next“ möchte ich junge Frauen stärken und sie bestärken, sich gesellschaftlich zu engagieren und mutig berufliche Wege zu gehen“, sagt Oberbürgermeisterin Eva Weber. Sie selbst habe immer das Gefühl gehabt, dass ihr die Welt offenstehe. Ihr sei aber bewusst, dass es vielen jungen Frauen anders gehe.

Im Rahmen von „She’s next“ gibt die Oberbürgermeisterin ihr fachliches Wissen und ihre Erfahrungen weiter. Nicht nur die berufliche, sondern auch die persönliche Entwicklung der Teilnehmerinnen steht dabei im Vordergrund. „In vielen Gesprächen mit Frauen und auch durch meinen eigenen Lebensweg wurde mir deutlich, wie wichtig Vorbilder und Netzwerke sind, um Schritte zu gehen, die Mut erfordern. Und Mut brauchen gerade junge Frauen noch in vielen Bereichen, weil sie leider noch viel zu oft mit alten Stereotypen und Strukturen konfrontiert sind“, so die Oberbürgermeisterin.

Teilnehmerinnen aus Augsburger Schulen

Die erste Auflage des Programms startet mit Schülerinnen zwischen 15 und 17 Jahren an Augsburger Schulen. Bewerbungen sind ab sofort bis 10. Januar 2022 auf augsburg.de/shes_next möglich.

Foto: Martin Augsburger/Stadt Augsburg