Heldenzeit – mehr Selbstwert und innere Stärke

Teilnehmer:innen in einer Sporthalle

– Anzeige –

In Selbstbehauptungs- und Gewaltpräventionskursen in Kindergärten und Schulen trainieren Kinder und Jugendliche den Umgang mit „schwierigen Situationen“ – aber was heißt das eigentlich genau und worauf kommt es an?

Du selbst als starker Teil der Gemeinschaft
Das Konzept der Heldenzeit konzentriert sich darauf, Mut, Widerstandskraft und Intuition zu schulen. Die Mission besteht darin, Kinder und Jugendliche dabei zu unterstützen, zunächst ihre eigene innere Stärke zu spüren und sich selbst als verantwortungsvollen, wichtigen Teil der Gemeinschaft zu begreifen, bevor sie anderen zur Hilfe kommen können.
Im Mittelpunkt des Trainings steht deshalb grundsätzlich die Entwicklung von Sozialkompetenz und Selbstvertrauen im Umgang mit spezifischen Konflikt-
situationen und emotionalen Belastungen.

Themen der Kinder: Emotionale Belastungen, Konflikte auf dem Schulhof, Gruppendruck
Besonders im Vorschulalter und in den Übertrittsklassen profitieren die Teilnehmer:innen von einem Training, das sie selbst spüren lässt, dass sie stark sind, mit unerwarteten Ereignissen umgehen und Herausforderungen bewältigen können, die sie sich zuvor womöglich nicht zugetraut hätten. In der Pubertät treten dann Themen der Sozialkompetenz im Umgang mit Gruppendruck, Mobbing, eigener Rollenfindung oder Manipulation vermehrt in den Vordergrund.

Junge sitzt auf dem Buch und lächelt

Training für Kopf und Bauch
Durch einen zielgerichteten Mix aus theoretischer, altersgerechter Wissensvermittlung sowie körperlich-spielerischer Action im Team und Schulungen des „Bauchgefühls“ erinnern sich die Teilnehmer:innen lange an das körperlich Erlebte und die kognitiven Aha-Momente.
HELDENZEIT®-Trainings werden ausschließlich von erfahrenen Expert:innen aus den Bereichen Sport, Selbstverteidigung und Kommunikations- und Mentaltraining geleitet. Im erweiterten Team stehen Polizeibeamt:innen, Heilpädagog:innen, Erzieher:innen und Lehrer:innen mit ihrem spezifischen Fachwissen zur Seite.

Für wen ist die HELDENZEIT gemacht?
Das Angebot richtet sich in erster Linie an Kindergärten und Schulen, schließt jedoch grundsätzlich sämtliche Einrichtungen ein, in denen Kinder und Heranwachsende fürs Leben lernen dürfen. Ab einer Teilnehmer:innen-Anzahl von zehn Kindern können auch privat organisierte Gruppen Workshops buchen.

Die Trainingsinhalte orientieren sich am Alter der Teilnehmer:innen und
deren Alltagsherausforderungen. Der zeitliche Umfang ist vollkommen
individuell gestaltbar: zum Beispiel ein Intensiv-Workshoptag, wieder-
kehrende Einheiten über einen längeren Zeitraum oder eine ganze
Seminarwoche.

Logo von "Heldenzeit"

INFO:
heldenzeit
Landkreis Augsburg
Anja Muchan & Jürgen Schaffrath
info@heldenzeit.org

www.heldenzeit.org