Concerto Humoroso

Konzertakrobaten Gogol und Mäx

Lustig, grotesk, musikalisch, umwerfend komisch und meisterlich konzertant – dass all dies gleichzeitig auf der Bühne passieren kann, beweisen die beiden Konzertakrobaten Gogol und Mäx in ihrem Concerto Humoroso.

Die Zuschauer:innen erwarten zwei prall gefüllte Stunden voll mit Lachen und Staunen über akrobatische und musikalische Kunstfertigkeit und eine schier unbegreifliche Instrumentenvielfalt. Klavier, Tuba und Glasharmonika, Stradivari Metallica und Okarina, Alphorn, Gartenschlauch und Kuhglocken: Christoph Schelb und Max-Albert Müller spielen nicht nur die unglaublichsten Instrumente auf unglaubliche Weise, sondern nutzen diese auch noch als Turn- und Akrobatikpartner. Slapstickhafte, akrobatische Einlagen wie im „Finale grande”, wo die Pianisten-Ballerina im rosafarbenen Tutu auf filigranem Stahl balanciert, bieten immer wieder Überraschungseffekte, genauso wie die musikalischen Zweikämpfe, die sich Gogol in Konzertfrack mit Mäx in Clownsschuhen nicht nur bei Mozart, Bach, Chopin und Tschaikowski bieten.

Mit ihrer Verbindung von Musik, Akrobatik und Humor laden GOGOL & MÄX Kinder und Erwachsene gleichermaßen dazu ein, in ihre herrlich groteske und umwerfend komische Welt einzutauchen.

INFO:
GOGOL & MÄX ab 4 J.
Concerto Humoroso
Do 23.12., 15 Uhr
Stadthalle Gersthofen, Rathausplatz 1

Tickets: 13,40 € (K), 24,60 € (E)

Hinweis: Bitte informiert euch auf der Internetseite zur aktuellen Coronasituation und ob die Veranstaltung stattfindet.

www.stadthalle-gersthofen.de

Foto: Philipp von Ditfurth