Turbulende Jagd mit Zackbumm

Schauspieler verkörpern Gepetto und Pinocchio

Hurra, im Herbst gibt es wieder allerhand Vorstellungen aus dem Hause Theater Fritz und Freunde. Das freie Theater hat sich darauf spezialisiert, berühmte Klassiker der Kinderliteratur zeitgemäß umzusetzen. Sein Anspruch: „Kinder sollen die Magie von Theater mit allen Sinnen aufsaugen dürfen und gestärkt aus dem Saal gehen“. Das können sie nach einer Aufführung von „Räuber Hotzenplotz“ im Schloss Blumenthal oder bei „Pinocchio“ im Abraxas bestimmt:
Der „Räuber Hotzenplotz“ nach Otfried Preußler ist ein turbulenter Spaß mit Sprachwitz für alle ab vier Jahren. Da stiehlt der berüchtigte Räuber Hotzenplotz der Großmutter die Kaffeemühle, Kasperl und Seppl machen sich gleich auf die Jagd, werden dann aber selbst gefangen genommen…

Genauso spannend geht es bei „Pinocchio“ frei nach Carlo Collodi zu. Alle ab sechs Jahren können erleben, wie der alte Tischlermeister Gepetto aus einem Holzscheit eine hübsche hölzerne Puppe werkelt. Diese erwacht plötzlich zum Leben und hat nichts Geringeres im Sinn, als ein ganz gewöhnlicher Junge zu werden. Theater Fritz und Freunde setzt die liebevolle Geschichte mit Fabio Esposito als Pinocchio und Christian Beier als Gepetto mit sprühendem Witz einfallsreich um.

INFO:
Theater Fritz und Freunde im Herbst/Winter 2021

im Schloss Blumenthal, Aichach:

  • Der Räuber Hotzenplotz (ab 4 J.): So 10.10., 15 Uhr
  • Urmel aus dem Eis (ab 4 J.): So 12.12., 15 Uhr

Tickets: fritz@theaterfritzundfreunde.de

im Abraxas, Sommestr. 30, Augsburg:

  • Pinocchio (ab 6 J.): Sa 13.11., 15 Uhr
  • Pettersson und Findus (ab 4 J.): So 14.11., 15 Uhr
  • Die kleine Hexe (ab 4 J.): Sa 20.11., 15 Uhr

Tickets: www.abraxas-augsburg.reservix.de

8 € (K), 10 € (E)

www.theaterfritzundfreunde.de