Magisch im Moor

Wegweiser in Form einer abstrakten Pflanze

Wer keinen sicheren Boden unter den Füßen hat, sollte zumindest festes Schuhwerk tragen. Wetterfeste Kleidung und Gummistiefel sind für die Erkundung einer der märchenhaften Moorwanderwege im Allgäu auch bei sommerlichen Temperaturen zu empfehlen. Die Jahrtausende alten, naturbelassenen Feuchtgebiete sind von faszinierender Schönheit. Seltene Pflanzen und gefährdete Tiere finden hier Lebensraum. Große und kleine Wandernde können auf Sumpfschrecken und Smaragdlibellen, Knabenkraut und Kreuzottern treffen. Dank beschilderter Wegführungen und befestigter Holzstege lässt sich auf einer der Touren von Moorwelten Allgäu sonst unbeschreitbare Natur nah erleben. Zahlreiche Informationsstationen säumen die Wege. Es werden geführte Touren angeboten, die Wanderungen sind aber auch gut und sicher alleine zu bewältigen.

Eine leichte Rundtour „Moosaikreich Kempter Wald“, je nach Variante fünf bis sieben Kilometer lang, führt vom Moorbahnhof Bodelsberg direkt in den idyllischen Kempter Wald und über Forstwege zum Ursprung des Flusses Durach. Nach Überqueren eines kleinen Brückleins geht es auf holprigen schmalen Pfaden einer Geländekante entlang und von dort aus entweder noch tiefer in den Wald oder zurück zum Ausgangsort.

Wer gerne länger unterwegs ist, fährt nach Seeg und bricht in den „5-Moorseen-Weg“ auf, der zu einem 13 Kilometer langen, barrierefreien Spaziergang durch Moor- und Seenlandschaft lädt. Auf dieser Route lässt sich mit einem Fernrohr die Vogelwelt auf den Seeger Seen beobachten und im Frühsommer das Blütenreich der Niedermoorwiesen. An freundlichen Tagen hat man Fernblick in die Berge, im Sommer kann sogar gebadet werden.

Beide Touren sind mit Bahn und Bus erreichbar. Auf der Homepage von Moorwelten Allgäu sind für jede Tour Wegbeschreibungen und Wanderkarten hinterlegt. Auch Radtouren sind auf manchen der angelegten Wege durch die magischen Moore möglich.

INFO:
„Moosaikreich Kempter Wald“:
Start ab Moorbahnhof Seeg, familienfreundlich, je nach Variante 5 – 7 km

„5-Moorseen-Weg“:
Start ab Moorbahnhof Bodelsberg, familienfreundlich, 13 km, barrierefrei

www.moorwelten-allgaeu.de

Foto: Zweckverband Allgäuer Moorallianz, Simon Gallus