Theater als Raum für Begegnung

© Frauke Wichmann

Thementag Inklusion am Jungen Theater Augsburg

Spätestens seit Verabschiedung der UN-Behindertenrechtskonvention 2008 ist Inklusion als politische, aber auch als gesellschaftliche Forderung in aller Munde. Die Teilhabe am kulturellen und künstlerischen Leben für alle Menschen ist kein Privileg, sondern ihr Recht. Diese Teilhabe für alle in der Praxis umzusetzen, hat sich das Junge Theater Augsburg zum Ziel gesetzt. Gemeinsam mit Interessierten möchte das Team des Jungen Theater Augsburg deshalb im Rahmen eines Thementags der Frage nachgehen: Welchen Beitrag kann ein Kinder- und Jugendtheater zu einer inklusiven Gesellschaft leisten? Welche Bedarfe hinsichtlich Barrierefreiheit müssen berücksichtigt werden? Wie viel Inklusion ist angesichts der bestehenden Förderstrukturen möglich? Welche neuen PartnerInnen und UnterstützerInnen gebraucht?

Der Thementag „Theater als Raum für Begegnung – Raum schaffen für Inklusion am Jungen Theater Augsburg“ möchte Möglichkeiten des Austauschs und der Vernetzung eröffnen. Dieser beginnt um 15 Uhr mit der Vernissage der Ausstellung „Mehr oder weniger normal besonders“ des Fotografen Martin Beck im Foyer des Jungen Theaters. Um 16 Uhr wird das Theaterstück „Patricks Trick – Jeder ist anders!“ nach Kristo Šagor über das „Anderssein” aufgeführt. Im Anschluss an einen kleinen Imbiss werden sich um 17.30 Uhr bei eine Podiumsdiskussion zum Thema „Inklusion in Kunst und Kultur in Augsburg – was geht? Was fehlt?“ ExpertInnen mit und ohne Behinderungen über Perspektiven der kulturellen Teilhabechancen in Augsburg im Allgemeinen und Möglichkeiten der inklusiven Öffnung des Theaters im Besonderen austauschen. Der Thementag richtet sich an: Institutionen und Fachleute aus der Behindertenarbeit und aus der Kulturarbeit, Pädagogen, Eltern, VertreterInnen der Politik, Erfahrene und Interessierte, die einen Beitrag zu mehr Inklusion in der Augsburger Kulturlandschaft leisten und sich vernetzen möchten.

Info: THEMENTAG „THEATER ALS RAUM FÜR BEGEGNUNG – RAUM SCHAFFEN
FÜR INKLUSION AM JUNGEN THEATER AUGSBURG“
So 20.01., 15 – 19 Uhr
Junges Theater Augsburg, abraxas, Sommestr. 30, Augsburg
Eintritt nur für Theaterstück: 6 € (K), 10 € (E)
www.jt-augsburg.de