Zu Wasser, Handwerk und Technikdenkmälern

Foto: Martin Kluger/context verlag Augsburg

Am 3. Juni findet der zweite „Augsburger Wassertag“ des Jahres 2018 im Begleitprogramm der Bewerbung der Stadt zur Aufnahme ihrer historischen Wasserwirtschaft in die Liste des UNESCO-Welterbes statt, der von der Regio Augsburg Tourismus GmbH veranstaltet wird. Der thematische Schwerpunkt an diesem Sonntag ist die Bedeutung des Wassers für das Handwerk. Der 3. Juni ist 2018 außerdem ganz passend der deutsche UNESCOWelterbe-Tag.

Motto „Wasser als Fundament des Handwerks“

Unter dem Motto „Wasser als Fundament des Handwerks“ steht der „Augsburger Wassertag“ im Juni im historischen Wasserwerk am Roten Tor: Die Kanäle im Lechviertel trieben die Wasserräder von Getreide- und Schleifmühlen, Säge- und Hammerwerken an. Die Wasserkraft der Kanäle ermöglichte bald nach 1830 Augsburgs frühe Industrialisierung. Neben den von 10 bis 16 Uhr angebotenen Führungen durch den Kleinen und den Großen Wasserturm hören Besucher um 14 und 15 Uhr je einen Kurzvortrag zum Schwerpunktthema. Die Rolle des Wassers für das Handwerk zeigt eine Führung der Regio, die ab 14.30 Uhr von der Tourist-Info am Rathausplatz durch das Lechviertel bis ins Wasserwerk am Roten Tor leitet.

Ältestes Wasserkraftwerk gewinnt seit 1901 Strom

Nur am 3. Juni ist im Jahr 2018 die Besichtigung des Wasserkraftwerks auf der Wolfzahnau möglich: Dort gewinnt Augsburgs ältestes Wasserkraftwerk seit 1901 Strom. Als Technikdenkmal im Inneren ist ein fünf Meter hoher Schwungradgenerator von 1913 zu bestaunen (Beginn der Führung 11 Uhr). Ebenfalls nur am 3. Juni zu besichtigen ist das Wasserkraftwerk Proviantbach: In diesem Architekturdenkmal steht das Technikdenkmal eines Glockenschirmgenerators von 1922 (Beginn der Führung ca. 12.30 Uhr).

Weitere Programmpunkte

Weitere Programmpunkte dieses „Augsburger Wassertags“ sind die Besichtigung des Unteren St.-
Jakobs-Wasserturms (11 Uhr), der Tag der offenen Tür im historischen Wasserwerk der Stadtwerke am Hochablass (12 bis 17 Uhr) sowie eine Führung im Klärwerk Augsburg (10 Uhr). In Langweid öffnet das Lechmuseum Bayern von 10 bis 18 Uhr. Mehr Informationen zu Stationen und Programmpunkten sowie zu weiteren Terminen rund ums Wasser liefert die Programmbroschüre „Augsburger Wassertage 2018. Wasserwerke, Wasserkraft, Wasserkraftwerke – Welterbe?“ der Regio Augsburg Tourismus GmbH. Sie ist in der Tourist-Information am Rathausplatz erhältlich. Im Internet findet man alle Programmpunkte unter www.augsburg-tourismus.de/broschueren und auf der UNESCO-Website der Stadt Augsburg unter www.augsburg.de/welterbe.
Achtung: In der Programmbroschüre hat sich ein Fehler eingeschlichen. Die Führung durch das Wasserkraftwerk Proviantbach findet um ca. 12.30 Uhr statt, nicht – wie in der Broschüre angegeben – um 11 Uhr.

Termine der Augsburger Wassertage am Sonntag, 3. Juni
(Eintritt frei, sofern nicht anders angegeben)

Wasserwerk am Roten Tor: Großer und Kleiner Wasserturm
» 10 bis 16 Uhr: durchgängig Wasserturmführungen
» 14 und 15 Uhr: Kurzvortrag „Wasser als Fundament des Handwerks“
» 14.30 und 15.30 Uhr: Schauspieler Florian Kreis präsentiert Szenen aus der Schauspielerführung „Der Brunnenmeister“
» Eintritt inkl. Programm: 3 Euro p.P./Kinder bis 16 Jahre 1 Euro p.P./Kinder bis 6 Jahre frei

Führung „Wasser als Fundament des Handwerks“
» 14.30 Uhr: ab Tourist-Information am Rathausplatz mit anschließender Innenbesichtigung des
Großen und Kleinen Wasserturms (begrenzte Teilnehmerzahl)
» Stadtführung: 10 Euro p.P./ermäßigt 8,50 p.P. (Innenbesichtigung des Wasserwerks inbegriffen)

Wasserkraftwerk auf der Wolfzahnau
» 11 Uhr: Führung durch das Wasserkraftwerk (begrenzte Teilnehmerzahl)

Wasserkraftwerk Proviantbach
» ca. 12.30 Uhr: Führung durch das Wasserkraftwerk (begrenzte Teilnehmerzahl)
» Achtung: Uhrzeit in der Broschüre fälschlicherweise 11 Uhr

Unterer St.-Jakobs-Wasserturm
» 11 Uhr: Wasserturmführung mit Vortrag „Vom Wasserrad bis zur Turbine“
(begrenzte Teilnehmerzahl)

Klärwerk Augsburg

» 10 Uhr: Führung durch das Klärwerk

Historisches Wasserwerk am Hochablass

» 12 bis 17 Uhr: Tag der offenen Tür
» 15 Uhr: Wasserwerksführung durch die Stadtwerke Augsburg (begrenzte Teilnehmerzahl)

Wasserkraftwerk Langweid/Lechmuseum Bayern

» 10 bis 18 Uhr: Tag der offenen Tür

Klostermühlenmuseum Thierhaupten

» 14 bis 16 Uhr: Besichtigung des Museums mit Volkshochschulkurs „Vier Mühlen und ein
Wasserhaus“ (begrenzte Teilnehmerzahl für VHS-Kurs)
» Eintritt: 6 p.P. (für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahre)