Mathematik zum Anfassen!

Männer am sogenannten Knobetisch

Riesenseifenblasen anstelle von Formeln, Kugelbahnen anstelle von x oder y, Knobelspiele anstelle von unverständlichen Matheaufgaben – das ist Mathematik zum Anfassen! Hier kann geknobelt, gepuzzelt, experimentiert und gebaut werden – nach Herzenslust. Mathematische Erkenntnisse stellen sich dabei ganz von selbst ein.

Im Bayerischen Schulmuseum Ichenhausen kann derzeit diese wunderbare Mitmachausstellung besucht werden. Sie ist eine Leihgabe aus dem Mathematikum in Gießen und umfasst ingesamt 35 Stationen, die die Gehirnzellen auf Trab bringen.

Der Ansatz des Erfinders, Mathematikprofessor Albrecht Beutelspacher, ist: Er möchte mit seiner Ausstellung Lust auf Mathematik machen – angstfrei und experimentell. Er weiß, dass dieses Schulfach bei sehr vielen Menschen eher Panik hervorruft, als Freude. In der Ausstellung ist es ganz anders – hier werden Besucherinnen und Besucher Erfolgserlebnisse haben und am Ende ihres Besuchs sagen: Mathe macht Spaß! Sie eignet sich für alle Menschen ab sechs Jahren, ausdrücklich auch für Jugendliche und Erwachsene.

INFO:
Mathematik zum Anfassen!
Sonderausstellung bis 10.04.22, ab 6 J.
Bayerisches Schulmuseum Ichenhausen
Schloßplatz 3 – 5, 89335 Ichenhausen
Tel.: 08223 / 40 05 11

Di – So: 10 – 17 Uhr

kostenlos (K), 4 € (E)
Schulklassen: 2 € / Pers.

www.schulmuseum-ichenhausen.de