Ladenzeile: Außergewöhnlich heimelig

Tina von Wallbrunn von "Casa Cathrina"

Redakteurin Nina Stazol beim gehobenen Probewohnen in der Casa Cathrina.

Am liebsten möchte man das dezente Aroma in Tüten mit nach Hause nehmen, im gesamten Laden riecht es nach milder, frischer Draußenluft. Das Erstaunliche daran: Casa Cathrina in der Gögginger Straße ist kein Blumenladen, sondern eine exquisite Adresse in Augsburg für Möbel- und Wohnaccessoires.
Wer hier kauft, muss Sofa und Co nicht erst ein paar Tage vor der Tür auslüften lassen. Der Duft, oder besser, das, was man nicht riecht, spricht überzeugend für die Qualität der Ware aus dem Hause Casa Cathrina. Und auch die Optik stimmt. Steckenpferde des Möbelladens, den die Augsburgerin Tina von Wallbrunn führt, sind Stücke der holländischen Marke Rivièra Maison. Sie bietet Einrichtungsgegenstände im klassisch ländlichen Stil an, kombiniert das Flair Neuenglands mit einem Hauch der Provence: Firmenmotto ist, keine Produkte, sondern ein Wohnerlebnis zu verkaufen. Große Worte, aber in Casa Cathrina, dem Partnerladen in Augsburg, erhält man eine Ahnung davon, dass die Marke halten kann, was sie verspricht. Tina von Wallbrunn erläutert, warum sie die Produkte von Rivièra Maison so schätzt: Es sind alles hochwertige Unikate, kein Stück gleicht dem anderen. Die Möbel werden unter Verwendung von natürlichen Materialien und in Wiederverwertung von bereits Ausgedientem hergestellt, viele in Handarbeit. Rivièra Maison entwickelt Esstische mit Holzplatten aus alten Scheunentoren, Schränke aus recyceltem Eschenholz oder Sessel aus wiederverwendeten Lederresten, sogenanntem Pellinileder.

Front vom Laden "Casa Cathrina"

Eine Auswahl der Kollektion von Rivièra Maison kann in dem wunderschön gestalteten Casa Cathrina gesehen, befühlt und auf Praxistauglichkeit hin überprüft werden. Tina von Wallbrunn holt von der schweren Kaminkonsole über Lampen und Rattankisten, hin zu filigranen Stoffservietten die Vielfalt der im Norden berühmten Möbelmarke ins Herz Schwabens. Was sie nicht im Laden hat, kann auch bestellt werden.

Angereichert ist die Produktpalette in Casa Cathrina durch exklusive Dekorationselemente und Wohnaccessoires anderer, ausgesuchter Manufakturen. Darunter sind üppige Etageren oder kleine Servierschälchen in Gingkoblattform, sowie Strickwaren von Peter Dahlenburg, Textilien von Lexington oder Hausschuhe von Pampuschen. Und als Spezialität vertreibt Tina von Wallbrunn, selbst leidenschaftliche Reiterin, exquisite Wohnaccessoires für Pferdefreunde.

Inneneinrichtung "Casa Cathrina"

Eine späte Überraschung nach Betreten des freundlich, elegant bestückten Geschäfts ist, aus wie vielen Räumen Casa Cathrina besteht. Bereits der Hauptraum ist Augenweide und bietet Wohninspiration, aber es geht weiter. Tina von Wallbrunn war es ein Anliegen, ihre Ware möglichst nicht in Regalen sondern in dem Alltag nachempfundener Nutzung auszustellen. So gleichen die hinteren Räume der Gögginger Straße 36 mit eingerichtetem Wohnzimmer, Schlafzimmer und Büro, weniger einem Geschäft, sondern eher einer ansprechenden Schauwohnung.
Diese ist gekonnt eingerichtet, schlicht, luxuriös und lebensnah. Was Tina von Wallbrunn wichtig ist, wird sofort offensichtlich: Für sie braucht ein Zuhause eine warme Stimmung. Das gelingt ihr mit Mobiliar aus einem Guss, Naturmaterialien, hellen Farben gemischt mit erdigen Tönen. Überall im Laden finden sich zauberhafte Arrangements aus einzelnen getrockneten Gräsern und Blüten, etwa als Tischdekoration oder auf Sideboards.
Die freien Flächen ihrer Raumwände im Laden bestückt die Geschäftsführerin gerne mit Kunst. Im Wechsel hängen dort Fotografien oder Gemälde regionaler Künstler:innen.

Tina von Wallbrunn berät individuell bei Einrichtungsfragen, liefert auch Ware zu Kundinnen und Kunden und lädt sogar manchmal Kundschaft zum Probesitzen zu sich nach Hause ein.

INFO:
Casa Cathrina
Tina von Wallbrunn
Gögginger Str. 36, Augsburg
Parken direkt vor dem Schaufenster möglich
Tel.: 0821 / 66 01 52 88

Di – Fr: 11 – 18 Uhr
Sa: 10 – 16 Uhr

www.casa-cathrina.de