Ganz besondere Erinnerungen

Monochromes Foto eines Mädchens mit bunten Schmetterlingen

Die Kommunikationsdesignerin Franziska Schneider hat sich mit „Wasserbunte Fotografie“ ganz dem Fotografieren und Illustrieren verschrieben. Dabei setzt sie vor allem Gesichter und Farben mit viel Liebe zum Detail stimmungsvoll und professionell in Szene. Wer sie für seine (gerne auch große!) Feier bucht, wird überrascht sein, wie entspannt und stressfrei ein Fotoshooting ablaufen kann. Die empathische Künstlerin bringt die nötige Ruhe und vor allem viel Geduld mit, um selbst kleinen Quengelchen doch noch ein Lächeln zu entlocken. „Ich kann halt gut mit Kindern“, erklärt sie dazu fröhlich. Bei Familienshootings setzt sie gern „auch mal nur die Eltern als Paar“ in Szene. Denn üblicherweise werden nur die Kinder oder / und die gesamte Familie abgelichtet.

Das Besondere an Wasserbunte Fotografie sind Franziska Schneiders Aquarelle – handgezeichnete Illustrationen, die sie „analog“ entwirft, um sie nach dem Einscannen digital mit ihren professionellen Fotos zu wunderschönen Bildkompositionen zusammenzuführen. Kein Shooting startet, ohne vorher besprochen zu haben, welche Elemente den KundInnen am Herzen liegen. Ob spezielle Blumen, Pflanzen, Tiere oder Musikinstrumente – sie werden von ihr ideenreich ins Bild eingefügt und so zu einer wahrlich traumhaft festgehaltenen Erinnerung.

Die wasserbunte Fotografin arbeitet zudem gerne dokumentarisch vor Ort, indem sie zu Familien nach Hause fährt und dort mit ihrer Sony-Alpha-7III-Kamera gerade die außergewöhnlichen Augenblicke einfängt – zum Beispiel einen zarten Moment der Intimität zwischen Mutter und Neugeborenem oder, sagt Franziska Schneider, wie Kinder selbstvergessen im Garten spielen. Überhaupt hat die Natur in all ihren Werken einen großen Stellenwert, „weil dort viel bessere Fotos entstehen als in einem Studio“, ihre Werke sollen nämlich nicht nur schön, sondern vor allem auch authentisch sein.

Bei größeren Festen und Hochzeiten hält Franziska Schneider „quasi als drittes Auge“ zudem kleine Momente am Rande fest, die die Menschen mittendrin gar nicht mitbekommen können. – Und diesem aktiven dritten Auge sind ganz viele lustige, schöne und auch berührende Einblicke zu verdanken, die sonst untergegangen wären. Denn wer hat denn in dem ganzen Trubel bemerkt, dass Tante Trude Tränen in den Augen hatte, während der süße Dreijährige – von der Szenerie gänzlich unbeeindruckt – mit seinem Zeigefingerchen heimlich Creme von der Torte genascht hat?

Im schönen Donau-Ries aufgewachsen und inspiriert von der Natur, weitet die Künstlerin ihre Arbeiten von Augsburg und Umgebung gerne mal bis Nördlingen oder auch Richtung München und Umgebung aus.

INFO:
Wasserbunte Fotografie
Franziska Schneider
Am Alten Hessenbach 55, Augsburg
Tel.: 0821 / 79 53 50 03

Special Deals + Rabatte: www.wasserbunte-fotografie.de
Tipp: Passende Einladungs- und Dankeskarten gleich mitbestellen.