Freier Bade-Eintritt für Kinder und Jugendliche!

Während der bayerischen Sommerferien 2021 haben Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren freien Eintritt in die Bäder der Stadt Augsburg. Grund dafür sind die pandemiebedingten Einschränkungen, die aufgrund von Ausgangssperren und Kontaktbeschränkungen vor allem auch den Freizeitbereich von Kindern und Jugendlichen stark getroffen haben. Der Gratis-Eintritt soll ein Anreiz sein, wieder schwimmen und baden zu gehen, ihre Schwimmfähigkeiten zu festigen oder auch das Schwimmen zu erlernen. Das Ticket für den freien Eintritt wird direkt an der Kasse gelöst – nicht über den Webshop.

Eine weitere Weichenstellung wurde im Bereich des Anfängerschwimmens getroffen. Viele Schwimmkurse konnten aufgrund der Beschränkungen im vergangenen und in diesem Jahr nicht durchgeführt werden. Um diesen Stau abzufedern und die Schwimmfähigkeit von Kindern und Jugendlichen weiter zu fördern, hat die Stadt Augsburg während der Sommerferien das Unterstützungsprogramm „Augsburger Kinder schwimmen wieder“ ins Leben gerufen. Dabei unterstützt die Sportverwaltung die Nutzenden der Augsburger Hallenbäder (Vereine, Schwimmschulen, Wasserwacht, DLRG etc.), Schwimmkurse für Kinder und Jugendliche anzubieten. Dazu wurde das Gögginger Hallenbad einer vorzeitigen Revision unterzogen und kann für die Durchführung der Schwimmkurse zur Verfügung gestellt werden. Die Belegungskosten werden im Rahmen des Förderprogramms seitens Stadt Augsburg erstattet. Für interessierte Vereine und Anbieter von Schwimmkursen gibt es derzeit noch freie Belegungszeiten.

Es gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln sowie Kontaktbeschränkungen.

www.augsburg.de/freizeit/baden/freibaeder

Foto: Adobe Stock, yanlev