kindersicherheit
HINWEIS: Dieser Artikel ist älter als ein Jahr (Erscheinungsdatum: 15. Oktober 2019). Es kann sein, dass Inhalte dieses Artikels sich geändert haben. Hier geht es zu unseren aktuellen Meldungen.

Spielen soll sicher sein, uneingeschränkt Freude machen und Kindern die Möglichkeit geben, ihre Fähigkeiten zu entwickeln. Dass dies kein Widerspruch sein muss, zeigt die 3. Fachtagung zur Kindersicherheit auf Spielplätzen. Zahlreiche Experten der verschiedenen Fachbereiche beleuchten die Fragen: Was fördert eigenverantwortliche Entscheidungen und „Selbst-Sicherheit“?

Am Sonntag, 20. Oktober 2019 sind speziell die Nutzer von Spielplätzen zu einer umfassenden Information eingeladen, sich dem Spannungsfeld zwischen Sicherheitsanspruch und Risikoabwägung zu nähern. Verschiedene Beiträge vermitteln Eltern, Pädagogen und Kindern, was gute Spielplätze ausmacht und wieviel Risiko zulässig und gewünscht ist. Im Außengelände bietet ein Parcours den Teilnehmern interessante, neue Erfahrungen.

Termin: 18. bis 20. Oktober 2019 (Tagung für Fachpublikum am 18. und 19. Oktober; Publikumstag: 20. Oktober)
Ort: Städtische Berufsschule für Medienberufe, Riesstraße 40, 80992 München

Mehr Infos