Beratung für Familien



Sortieren nach NamePostleitzahlStadtEintrag Enddatum
Schreiberatung – Hilfe für Eltern, von Babys die ohne ersichtlichen Grund schreien und unruhig sind.
umfangreiches Kursangebot rund um Natur, Kreatives, Medien, Glauben
Familien-Umwelt-Nachmittag
Die Erziehungsberatungsstelle hilft bei allgemeinen Erziehungsfragen, Entwicklungsauffälligkeiten, Familienkonflikten, Schulproblemen, Schwierigkeiten um Trennung und Scheidung.
Die Erziehungsberatungsstelle der AWO Augsburg bietet für Stadt und Landkreis Augsburg Beratung bei Fragen zur Erziehung, zu Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten, Schulschwierigkeiten sowie bei Gewalt und sexuellem Missbrauch gegen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.
Die Beratungsstellen bieten Erziehungs-, Jugend und Familienberatung sowie Familienbildung, Eltern-Säuglings-Kleinkindberatung, offenen Umgangstreff sowie Hilfe bei problematischer Computernutzung.
Die Beratungsstelle bietet neben der Erziehungsberatung Beratung für Kinder und Jugendliche, Ehe- und Paarberatung, Familientherapie sowie Lebensberatung an. Vorträge, Workshops, Supervision
Vorträge, Beratung, Eltern- und Familiencoaching rund um „Jugendalter/Pubertät“ (Erziehung, Übergang Schule- Beruf, Berufsorientierung, Bewerbung…)

2 x jährlich Elterntraining “Stressfreier leben und erziehen”
3 x jährlich Ferienkompakttraining für Jungen „CHILL – Cool bleiben, wenn’s heiß wird“
Die agita des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Augsburg e. V. ist Ansprechpartner rund um das Thema Kindertagespflege in der Stadt.
Das Kursprogramm umspannt das weite Feld der Hauswirtschaft und beinhaltet sowohl traditionelle Inhalte als auch „moderne“ Komponenten.
Die Offene Behindertenarbeit der Evangelischen Jugend Augsburg organisiert seit 1972 ein abwechslungsreiches Freizeitangebot für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Behinderung.
Beratung, Begleitung und Versorgung für Menschen mit Behinderung.
Pfad für Kinder ist ein Zusammenschluss von Pflege- und Adoptivfamilien in Augsburg und Umgebung, die eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit allen Beteiligten anstreben, die an der Vermittlung und Erziehung der Pflege- und Adoptivkinder teilnehmen. Im Mittelpunkt der Bemühungen steht das Interesse der Kinder.
Hilfe bei

Generationenkonflikten
finanzielle Schwierigkeiten
Partnerschaftskonflikten
persönliche Krisen
Hofübergaben
Fragen der Betriebsentwicklung