Viele Aktionen beim Aichacher Advent

Nachtwächter im Aichacher Museum

Auch wenn der Christkindlmarkt ausfällt, einen Aichacher Advent wird es dennoch geben. Sogar einen zum Mitmachen, Anhören, Staunen und Entdecken. „Wenn es heuer schon keine große Veranstaltung sein darf, wollen wir doch mit vielen kleinen Aktionen und Angeboten Adventsstimmung schaffen und die Zeit bis Weihnachten verkürzen“, betont Erster Bürgermeister Klaus Habermann. Martina Baur, Leiterin des Info-Büros, ergänzt: „Mit den Aktionen des Aichacher Advent wollen wir die besondere Adventszeit in diesem Jahr auf ganz neue Art und Weise erlebbar machen“. Aus dieser Idee heraus entstanden ist insbesondere der Rathaus-Adventskalender zum Mitmachen. Sehr erfreulich ist es, dass die Stadt Aichach in diesem Jahr viele Einzelhändler gewinnen konnte, sich an den Aktionen des Aichacher Advent zu beteiligen. Hier eine “kleine” Übersicht, was ab 01.12.2020 alles geboten ist.

Rathausadventskalender zum Mitmachen
„Öffne jeden Tag ein Fenster mit uns!“ Unter diesem Motto steht heuer der Rathaus-Adventskalender. Nachdem die Öffnung der Fenster mit Nikolaus und Engelschar leider nicht möglich ist, gibt es einen Adventskalender zum Mitnehmen. Jedem Tag ist ein Kalenderblatt gewidmet, zu sehen ist das aktuelle Fensterbild mit Titel, Name und Gedanken des Künstlers. Dir Bilder wurden in diesem Jahr von Mitgliedern von AIC Creativ e.V. gestaltet. Auf der Rückseite finden sich Aktionen mit Mitmachen und Teilen, für sich, die Familie, Freunde, …

Außerdem gibt es rund um den Rathaus-Adventkalender ein Gewinnspiel. Auf jedem Kalenderblatt findet sich ein Buchstabe, daraus ergibt sich ein Lösungssatz mit 24 Buchstaben. Einsendungen sind bis 05.01.2021 möglich, danach werden unter allen richtigen Lösungen unter anderem Bücher mit Advents- und Weihnachtsgeschichten, AGA City-Schecks, Plüsch-Aichis, Kombikarten für die Aichacher Museen und Kalender des Stadtmuseums verlost.

Die Kalenderblätter liegen aus bei der Stadtverwaltung (Rathaus, Verwaltungsgebäude I und II), in der Stadt-Info und in Einzelhandelsgeschäften. Außerdem gibt es sie zum Download unter www.aichach.de/rathausadventskalender. Und natürlich wird auch am Rathaus jeden Tag ein Fenster geöffnet, diesmal aber immer schon gegen 9 Uhr morgens.

Aichacher lesen Adventsgeschichten
Aus dem Aichacher Stadtmuseum direkt in die Wohnzimmer der Familien kommen gelesene und erzählte Adventsgeschichten und Sagen für jedes Alter. Täglich wird eine neue Geschichte von einer anderen Aichacher Persönlichkeit vorgetragen, gedreht wird in verschiedenen Räumen des Aichacher Stadtmuseums.

Während der Adventszeit wird täglich ein neuer Film veröffentlicht auf dem Youtube Kanal der Stadt Aichach und der städtischen Homepage unter www.aichach.de/adventsgeschichten

Aichach Krippenweg
Vor vielen Jahren gab es bereits einmal einen Aichacher Krippenweg, diesmal wird die Idee wieder aufgegriffen. Statt Glühwein und Adventsdeko gibt es in sieben Markthütten in der Aichacher Innenstadt Krippen zu entdecken. Zu sehen gibt es aber auch welche in Schaufenstern von Einzelhandelsgeschäften, im Rathaus, in der Stadt-Info und in Aichacher Kirchen. Über 20 Darstellungen um die Geburt Christi laden ein, die Faszination der Krippen zu erleben.

In der Innenstadt stehen Markthütten vor dem Rathaus (Richtung Oberer Stadtplatz), am Sparkassenbrunnen, vor der Spitalkirche, am Schlossplatz, in der Hubmannstraße, vor dem Eiscafe Da Luca und am Tandlmarkt. Zusammen mit Christbäumen schaffen sie kleine adventliche Inseln in der Innenstadt. Die Bäume werden wie in den vergangenen Jahren wieder von städtischen Kindergärten geschmückt.

Einen Plan mit den Standorten der Hütten und einer Liste aller Krippen findet ihr unter www.aichach.de/krippenweg.

Aichacher Advent im Einzelhandel
Außerdem gibt es in der Adventszeit noch zwei weitere Aktionen zusammen mit Einzelhandelsgeschäften und der AGA. In ausgewählten Läden bieten Standbetreiber des Christkindlmarktes Kreatives und Selbstgemachtes, nachdem sie ihre Produkte diesmal leider nicht auf dem Markt verkaufen können. In weiteren Geschäften sind hochwertige Einsendungen des Kalenderwettbewerbs zu sehen, die für den Adventskalender des Lions Clubs Schrobenhausen-Aichach entstanden sind. Der Wettbewerb fand 2020 unter den Mitgliedern des Aichacher Kunstvereins statt.

Außerdem gibt es am Oberen Stadtplatz den großen Christbaum und es werden voraussichtlich einige Gebäude in der Innenstadt wie die Spitalkirche beleuchtet.

www.aichach.de

Bild: Sabine Dauber