Stummfilm mit Live-Musik

Alljährlich bietet das Ballonmuseum Gersthofen einen Stummfilmabend an. In diesem Jahr wird der Klassiker „Panzerkreuzer Potemkin“ von Sergej Eisenstein aus dem Jahr 1925 mit der originalen Filmmusik für Klavier von Edmund Meisel zu erleben sein.

Der monumentale Stummfilm nimmt Bezug auf die historischen Ereignisse des Revolutionsjahres 1905 und schildert die Meuterei der Besatzung des russischen Kriegsschiffs Knjas Potjomkin Tawritscheski. Der Film mit seiner eindringlichen, drastischen und dramatischen Bildsprache war anfangs in Deutschland sogar verboten worden, da man fürchtete, dass er die öffentliche Ordnung und Sicherheit gefährdete. Mehrfach wurde der Film als einer der einflussreichsten und besten Filme aller Zeiten ausgezeichnet.
Wie im Kintop wird zuvor natürlich auch ein Vorfilm aufgeführt: ein Film von Buster Keaton, der aber vorerst noch eine Überraschung bleibt. Am Klavier im Ballonmuseum spielt Joachim Fontaine.

INFO: Sergej Eisensteins „Panzerkreuzer Potemkin“
Stummfilmabend mit Live-Musik im Ballonmuseum Gersthofen.
Sa 30. November 2019, 19 Uhr
Ballonmuseum Gersthofen, Bahnhofstraße 12, Gersthofen, Tickets: 0821 2491-505 oder 0821 2491-506, 10 €, www.ballonmuseum-gersthofen.de