Ausflüge & Freizeittipps



Sortieren nach NamePostleitzahlStadtEintrag Enddatum
Augsburg: Schaezlerpalais
Das Augsburger Schaezlerpalais beherbergt städtische und staatliche Kunstsammlungen.
Augsburg: Maximilianmuseum
Das Maximilianmuseum ist das älteste Museum in Augsburg und beherbergt eine umfangreiche kunsthistorische Sammlung.
Das H2 ist das neue städtische Museum für zeitgenössische Kunst von Augsburg und besitzt 2000 m² Ausstellungsflächen für junge Kunst.
Augsburger Puppentheatermuseum
Im denkmalgeschützten Heilig-Geist-Spital befindet sich die Augsburger Puppenkiste und das Augsburger Puppentheatermuseum mit Café & Restaurant.
Das Naturmuseum in den Augusta Arcaden zeigt Interessantes und Außergewöhnliches aus den Bereichen Geologie, Paläontologie, Mineralogie und Biologie.
Augsburg: Jüdisches Kulturmuseum
Das Jüdische Kulturmuseum wurde 1985 in der eindrucksvollen Augsburger Synagoge eingerichtet. Es dokumentiert die reiche Kultur und wechselvolle Geschichte der Juden in Augsburg und Schwaben vom Mittelalter bis heute.
Oberschönenfeld: Schwäbisches Volkskundemuseum
Das Schwäbische Volkskundemuseum Oberschönenfeld ist eine Einrichtung des Bezirks Schwaben und befindet sich in den ehemaligen Ökonomiegebäuden der Zisterzienserinnenabtei Oberschönenfeld der Gemeinde Gessertshausen.
Seit mehr als 450 Jahren befindet sich die ehemalige Getreidemühle am Ufer der Friedberger Ach in Thierhaupten. Ein Rundgang durch das Haus erklärt die verschiedenen Mühlentypen (Getreide, Öl, Säge und Papier), die einst zum Kloster Thierhaupten gehörten.
Seit Ende Juni 2008 ist in seinen Räumen das Lechmuseum Bayern beheimatet – ein interaktives Museum, das sich an alle Altersgruppen richtet. Besucher können sich dort über Kraftwerkstechnik, vor allem aber über die Entwicklung des Lechs im Kontext von Umwelt, Kultur und industrieller Nutzung informieren.
Jexhof: Bauernhofmuseum
Hier kann ein historisches Wohnhaus, das im Kern aus dem 18. Jahrhundert stammt, besichtigt werden. Zum Gelände gehören weiterhin der Rossstall, der ehemalige Getreidestadel von 1897, das Maschinenhaus, das Backhaus mit Remise von 1891, wo heute noch Brot gebacken wird, der Stadel und der ehemalige Kuhstall.
Höchstädt: Schloss
Schloss Höchstädt beherbergt das Museum Deutscher Fayencen. Hier werden auch für Kinder interessant die Herstellung und Geschichte der Fayencen aufbereitet. Daneben erfährt man Wissenswertes über die Schlacht von Höchstädt, 1704.
Donauwörth: Käthe-Kruse Puppenmuseum
Das Puppenmuseum beherbergt insgesamt über 150 Spielpuppen, Puppenstubenfiguren und Schaufensterpuppen der berühmten Künstlerin Käthe Kruse.
München: Kindermuseum
Wechselnde Mitmachausstellungen: Jeder ist eingeladen mitzumachen, mitzuspielen, zu basteln und zu werkeln, auszuprobieren und zu forschen. Ein Museum, das erst mit seinen Besuchern, ihren Ideen und ihrer Fantasie zu leben beginnt.
Lebendige Wissensvermittlung in den Bereichen der Bio- und Geowissenschaften sowie Life-Sciences. Eindrucksvolle Dioramen, authentische Naturobjekte, naturgetreue Nachbildungen und interaktive Exponate erlauben spannende Einblicke in die Geschichte unserer Erde und des Lebens, aber auch in die Natur des Menschen und seine Rolle als Teil und Gestalter seiner Umwelt.
Bis Herbst 2017 geschlossen!