Ostern im Freilichtmuseum Glentleiten

An den Osterfeiertagen (1. und 2. April) findet im Freilichtmuseum Glentleiten wieder die traditionelle Eiersuche statt. Kinder können kleine Käfer finden, die der Glentleitner Osterhase stellvertretend für die Eier versteckt hat. Die Käfer können dann gegen Bioeier aus artgerechter
Tierhaltung eingetauscht werden. In offenen Bastelwerkstätten (jeweils von 14.00 bis 16.00 Uhr) dürfen Buben und Mädchen Schafe, Hasen und Küken basteln. Bei einer GPS-Fotosafari (z.B. mit GPS-fähigem Smartphone) kann auch ein „Oster-Cache“ entdeckt werden. Kostenlose Führungen jeweils um 11.00 Uhr und Handwerksvorführungen im Schreinern, Spinnen, Töpfern,
Schindelmachen, Seilern, Stoffdruck und Weben ergänzen das bunte Programm
am Ostersonn- und Ostermontag.

Osterferien-Programm an der Glentleiten

Auch in der zweiten Ferienwoche sowie an Gründonnerstag, 29.3., und Karfreitag, 30.3., gibt es an der Glentleiten ein abwechslungsreiches Programm mit Kursen und offenen Werkstätten für Kinder. Ohne Anmeldung werden Gartenstecken aus Holz verziert (29.3.), buntes Ostereier-Salz hergestellt (30.3.), Schmuckanhänger aus Ton bemalt (30.+31.3.), Lederarmbänder punziert (6.4.) oder Geschirr aus Ton bemalt (7.+8.4.). In den Kursen „Mit Detektiv Hirnzwicker unterwegs im Museum“ (3.4.) und „Hinterglasmalen“ (4.4.) gibt es noch freie Plätze. Außerdem kann man in
der Glentleitner Hafnerei „Töpfern wie die Profis“ (27.-29.3. und 3.-6.4.)

Infos und Anmeldung: www.glentleiten.de
Tel.: 08851/7688.
freilichtmuseum@glentleiten.de