Eine kleine Geige…

Am Sonntag, 11.03.2018 um 15 Uhr veranstaltet die bayerische kammerphilharmonie ihr erstes Familienkonzert im Kleinen Goldenen Saal in Augsburg. Eine einsame kleine Geige macht sich auf die Suche nach neuen Freunden. Die Musiker der bayerischen kammerphilharmonie erzählen ihre Geschichte. Dabei helfen die Zuhörer kräftig mit und so ist es nicht verwunderlich, dass die kleine Geige schon bald eine weitere Geige findet, mit der es sich prächtig gemeinsam musizieren lässt. Als diese dann auch noch ihre großen Geschwister, die Bratsche, das Cello und den Kontrabass mitbringt, kennt die Spielfreude keine Grenzen mehr.

Spaß am gemeinsamen Musizieren zeichnet auch die Solisten der bayerischen kammerphilharmonie aus, die dem kleinen Publikum Ausschnitte aus verschiedenen Werken von Peter Iljitsch Tschaikowsky, Wolfgang Amadé Mozart und anderen bekannten Komponisten präsentieren.

Durch das Konzert führt Stefana Titeica. Sie ist Geigerin im Münchner Rundfunkorchester und gestaltet dort die Kinder- und Jugendarbeit des Orchesters mit. „Zusammen zu musizieren, das ist Magie. Ich selbst habe das als junger Mensch erfahren und mich danach für ein Musikstudium entschieden. Ich konnte mir ein Leben ohne Musik nicht mehr vorstellen“.

Im Anschluss an das Konzert haben alle Kinder die Möglichkeit, die Instrumente selbst auszuprobieren.


„Eine kleine Geige…“ Familienkonzert ab 5 J.
mit Musik aus Werken von Tschaikowsky, Mozart u.a.
So 11.03.2018, 15 Uhr
Kleiner Goldener Saal, Augsburg

Eintritt: 40 € (F)
Karten: www.kammerphilharmonie.de