Gesundes Pausenbrot für Erstklässler

Mit Bio-Pausenbrot sollen Erstklässler der Augsburger Grundschulen sowie deren Lehrer und Eltern für nachhaltige und umweltfreundlich produzierte Lebensmittel, eine gesunde Lebensführung sowie für den Umwelt- und Klimaschutz begeistert werden. Als jährliche Aktion der Arbeitsgemeinschaft Biostadt Augsburg ist auch Frank Schubert seit Jahren aktiv dabei und unterstützt die Bio-Pausenbrot-Aktion: „Es ist mir wichtig, dass der Bioanteil in Augsburger Einrichtungen wesentlich erhöht wird.

Dies gilt vor allem für Kindergärten und Schulen.“ Schubert beliefert die Schulen mit 1.500 gefüllten Brotboxen für die Erstklässler. Darin befinden sich nicht nur leckeres Schubert-Vollkornbrot, sondern auch eine Karotte, ein Apfel, Joghurt und ein Teebeutel in Bioqualität von weiteren Sponsoren wie dem Pfänderhof Schwabmünchen. Begleitet wird die Aktion von Bioexperten, die den Kindern in einer Unterrichtseinheit Wissenswertes rund um gesunde Lebensmittel oder ökologische Landwirtschaft vermitteln. Auch hier ist Frank Schubert aktiv. Er bringt Getreide mit und zeigt den Kindern, woraus Brot gemacht wird. „Als Bioexperte kann ich wunderbar direkt den Schüler vermitteln, wie wichtig Bio-Vollkorn-Backwaren für eine gesunde Ernährung sind.“

BIO-PAUSENBROT
Mo 13.11. – Fr 24.11.2017
Aktion für die 1. Klassen Augsburger Grundschulen
Gesundheitsamt Augsburg + Biostadt Augsburg
Hoher Weg 8, Augsburg, Alexandra Wagner,
Kontakt: 0821 / 324-20 62
Info:
www.augsburg.de/biostadt