Großes Programm für kleine Leute

Ein kunterbuntes, abwechslungsreiches Kulturprogramm mit Musical, Literatur, Mammuts, einer „Lesenacht“ und weiteren Aktionen zum Mitmachen und Dabeisein erwartet interessierte Kinder vieler Altersgrup­pen bei den „Bobinger Kinderkulturtagen“ vom 2. bis 5. November 2017 (Herbstferien) in der Singoldstadt.

Kultur ist bunt und vielgestaltig und hat vor allem für Kinder viel zu bieten. In der Begeg­nung mit Theater, Literatur, Musik und Kunst werden Neugier und Offenheit für Neues und für fremde Kulturen geweckt und Kreativität und Phantasie gefördert. Kulturelle Bildung ist eine gute Basis für die Persönlichkeitsentwicklung jedes Kindes und deshalb im städtischen Kulturprogramm ein fester Bestandteil. Zum bestehenden Veranstaltungsprogramm für Kinder gibt es für die kleinen Kulturfreunde in und um Bobingen vom 2. bis 5. November noch mehr Grund zum Jubeln, denn die „Bobinger Kinderkulturtage 2017“ versprechen Kurzweil und Spaß und bieten auch willkommene Abwechslung für alle Daheimgebliebenen in den Herbstferien.

Los geht´s mit einer Friedhofsführung für Kinder am Donnerstag, den 2. November um 15 Uhr, für Kinder ab 8 Jahren, am Städt. Friedhof in der Maria-Hilf-Straße. Auf dem Bobinger Friedhof begegnen wir Bürgerinnen und Bürgern, Baumeistern, Musikern und Malern, Handwerkern und Honoratioren, tüchtigen Frauen und Männern, die die Geschicke der Stadt einst gelenkt haben. Darüber hinaus gibt es ungewöhnliche Grabstätten, die ebenfalls Geschichte(n) erzählen. Eine telefonische Voranmeldung im Kulturamt unter Tel.Nr. 08234/8002-36 oder -31 ist erforderlich.

Weiter geht es am 2. November um 15 Uhr im Eggersaal der Mittleren Mühle mit dem „2. Bobinger Babykonzert – Klassik für Kleinkinder“, gedacht für Babys und Kleinkinder von 3 Monaten bis 3 Jahren. Es spielt ein Streicher-Ensemble unter der Leitung von Kulturpreisträger Ludwig Schmalhofer. Einlass in die Mühle ist 30 Minuten vor Konzertbeginn. Der Eintritt für Erwachsene kostet 10,- €, alle Babys und Kleinkinder haben freien Eintritt. Tickets gibt es im Vorverkauf im Kulturamt der Stadt Bobingen und bei den bekannten Vorverkaufsstellen. Tipp für alle Eltern: Kleine Krabbeldecke oder Kissen bitte mitbringen, falls Ihr Baby müde wird.

Ein Highlight bei Kinderkulturtagen leuchtet am Freitag, den 3. November bei der Mittleren Mühle. Dort ist den ganzen Tag das „Geschichten- und Märchenzelt“ des Augsburger Kulturhauses „Abraxas“ zu Gast. Auf dem Mühlenhof erzählt Märchenerzähler Matthias Fischer drei Geschichten am Lagerfeuer bei Punsch und Leckereien: „Das Herbstmärchen am Kartoffelfeuer“ um 11 Uhr für Kinder von 6-10 Jahren (Eintritt: 6,- € Kinder/ 8,- € Erw.), „Der kleine Wassermann“ um 13.30 Uhr für Kinder von 4-7 Jahren (Eintritt: 5,- € Kinder/ 7,- € Erw.) und „Die goldene Zaubermühle“ um 15 Uhr für Kinder von 6-10 Jahren (Eintritt: 5 € (K) 7 € (E)). Tickets gibt es im Vorverkauf im Kulturamt der Stadt Bobingen und bei den bekannten Vorverkaufsstellen.

Für die größeren Kinder von 8 bis 12 Jahren gibt es von 3. November bis 4. November ab 20 Uhr wieder die „Lesenacht“. Veranstalter sind die Stadtbücherei und das Jugendzentrum Bobingen. Für interessierte Kinder von 8 bis 12 Jahren hat die Stadtbücherei wieder ein Programm für eine richtig tolle Nacht erarbeitet. Unterstützt wird die Stadtbücherei von den Pädagogen im Jugendzentrum Bobingen, wo auch die Übernachtung stattfindet. Teilnahmegebühr (für Frühstück) ist 3 bis 5 € pro Kind, je nach Teilnehmerzahl. Voranmeldung in der Stadtbücherei ist dringend erforderlich unter Tel.Nr. 08234/903060.

Faszinierende Einblicke in eine Sammlung Jahrtausende alter Fundstücke erhalten Interessierte bei der Kinderführung „Ein Fenster in die Vorzeit“ am Samstag, den 4. November um 14 Uhr bei der Bobinger Firma Lauter. Der Eintritt ist hier frei und die zum Teil spektakulären Funde, wie Knochenreste von Mammuts, erklärt ein echter Forscher, der Geologe und Paleobotaniker Dr. Hans-Joachim Gregor, kindgerecht. Eine telefonische Voranmeldung im Kulturamt unter Tel.Nr. 08234/8002-36 oder -31 ist erforderlich.

Zum großen Finale der Bobinger Kinderkulturtage lädt das Kulturamt gemeinsam mit der Pfarrei St. Felizitas am Sonntag, den 5. November um 16 Uhr in die Singoldhalle zu „Moses“ – dem großen Familienmusical. Die musikalische Leitung des Stücks von Markus Hottiger, hat Tobias Burann-Drixler, Kulturpreisträger der Stadt, inne. Die Geschichte von „Moses“, der sein Volk aus der Knechtschaft in die Freiheit führt, wird von vielen Mitwirkenden live gesungen und gespielt. Mit dabei sind junge Solistinnen und Solisten, sowie Chöre und Musikgruppen der Pfarrei St. Felizitas die bei den beiden Aufführungen singen und spielen werden. Der Eintritt beträgt 10 € (K) und 14 € (E).