Die 12. bundesweite Woche des Bürgerschaftlichen Engagements bis 25. September 2016

HINWEIS: Dieser Artikel ist älter als ein Jahr (Erscheinungsdatum: 19. September 2016). Es kann sein, dass Inhalte dieses Artikels sich geändert haben. Hier geht es zu unseren aktuellen Meldungen.

Augsburg beteiligt sich wieder mit vielen interessanten Aktionen

„Engagement macht stark!“, lautet das gemeinsame Motto der größten nationalen Freiwilligenoffensive: Die Woche des bürgerschaftlichen Engagements, die vom 16. Bis 25. September stattfindet. Sie würdigt die Arbeit von mehr als 23 Millionen freiwillig Engagierten. Vereine, Verbände, Unternehmen und Initiativen präsentieren die Vielfalt und Kraft des bürgerschaftlichen Engagements in der Gesellschaft.
Auch die Stadt Augsburg beteiligt sich wieder aktiv an der Aktionswoche und verlängert bis Mitte Oktober, um das bürgerschaftliche Engagement der Stadt mit seinen Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung erfahrbar zu machen und aufzuzeigen.

Zahlreiche abwechslungsreiche Angebote sind im Programm vorgesehen. Vom 17. bis 25. September findet zudem die Aktionswoche Demenz statt, die Betroffenen, Angehörigen und Interessierten ein vielfältiges Programm anbietet.

Wenn Krisenherde Menschen dazu zwingen ihr Land zu verlassen, wird deutlich, wie wichtig gesellschaftliches Engagement ist. Doch nicht nur im Asylbereich ist Engagement gefragt. Akteure wie das Freiwilligenzentrum, verschiedene Vereine und Verbände, die MehrGenerationenTreffpunkte und viele mehr, zeigen mit ihren Programmpunkten in der Woche des Bürgerschaftlichen Engagements wie bunt und vielfältig die Einsatzbereiche für Freiwillige sind.

Wer für sich selbst auf der Suche nach einem Engagement ist, kann sich an das Freiwilligen-Zentrum wenden. Geschulte Berater bieten regelmäßig Termine an, um Interessierte auf der Suche nach dem richtigen Einsatzplatz zu unterstützen und zu beraten.
Unter www.buendnis.augsburg.de ist das detaillierte Programm zur Aktionswoche aufgeführt.