STAC Festival erobert Reese Theater

HINWEIS: Dieser Artikel ist älter als ein Jahr (Erscheinungsdatum: 13. April 2016). Es kann sein, dass Inhalte dieses Artikels sich geändert haben. Hier geht es zu unseren aktuellen Meldungen.

Am Freitag, 08. April 2016 startete das siebte STAC Festival im Reese Theater Augsburg im Kulturpark West. Die junge Songwriterin Franzi Pschera hatte mit ihrer Band die Ehre das Festival zu eröffnen. Auch die fünf weiteren Bands des Abends, „Cross Style Rising“, „Franz Wa“, „Silent Session“, „AWA and the Rollin Rythm“ und „Bragi“ begeisterten mit ausdruckstarkem Sound und selbstgeschriebenen Songs die Besucher.

Mit einer Rekord-Teilnehmerzahl von über 1300 regionalen Akteuren findet das STAC Festival erstmals an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden vom 08. bis 17. April 2016 statt.

Bei verschiedenen Tanzevents entführen Jugend- und Erwachsenengruppen die Besucher in die Welt des Tanzens und präsentieren Performances aus den Bereichen Hip Hop, Showtanz, Poledance, Modern, Tribal Fusion, Boogie Woogie und vielen mehr.

Mit der Veranstaltungsreihe „Stimmen on Stage“ stehen am 15. und 16. April zahlreiche Chöre und Gesangsensembles mit Hits aus Pop, Rock, Jazz, Gospel und A cappella im Rampenlicht.

Augsburg darf sich erneut auf ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm für die ganze Familie freuen. Weitere Infos findet man unter: www.stac-festival.de