liesLotte-Buchtipp: Im Land der Wolken

HINWEIS: Dieser Artikel ist älter als ein Jahr (Erscheinungsdatum: 5. Februar 2016). Es kann sein, dass Inhalte dieses Artikels sich geändert haben. Hier geht es zu unseren aktuellen Meldungen.

Im Land der Wolken kennen die Menschen keine Langeweile. Sie brauchen nur eine der unzähligen, bunten Wolken anzutippen und schon blitzt eine neue Idee auf. Nur Henry macht da nicht mit. Er ist ein Außenseiter. Während alle anderen ständig auf der Suche nach Beschäftigung sind, liebt er es, einfach nur da zu sitzen und in den Himmel zu schauen. Aber er fühlt sich einsam. Die Leute denken, er lebe in einer anderen Welt und halten sich fern von ihm. Bis Sara in sein Leben tritt. Sie versteht, dass es manchmal das Beste ist, nichts zu tun. So werden auch die anderen Kinder auf die beiden aufmerksam …

Alexandra Helmig erzählt in ihrem Bilderbuch eine zarte Geschichte über das Glück des Nichtstuns. Begleitet wird der poetische Text von Anemone Kloos’ ausdrucksstarken Illustrationen mit Wasserfarbe und Tusche. Es ist eine einfache, liebevolle Geschichte, die die Autorin in einer stillen, klaren Sprache wiedergibt. Sie macht deutlich wie wichtig es ist, auf das Wesentliche zu blicken und nicht immer Angst zu haben, etwas zu verpassen.

14,90 €
ISBN:
9783958540521
www.mixtvision-verlag.de