Sommerferienprogramm in Bayerns Schlössern

HINWEIS: Dieser Artikel ist älter als ein Jahr (Erscheinungsdatum: 9. August 2015). Es kann sein, dass Inhalte dieses Artikels sich geändert haben. Hier geht es zu unseren aktuellen Meldungen.

Führungen und Workshops hinter Schlossmauern

Viel erleben lässt sich in den Sommerferien hinter Bayerns Schlossmauern: Ein abwechslungsreiches Programm in der schulfreien Zeit lädt kleine und große Entdecker zu zahlreichen spannenden Kinderführungen ein.

So heißt es auf der Kaiserburg Nürnberg wieder „Achtung! Späher und Spione gesucht“ bei spannenden Entdeckertouren in den unterirdischen Gängen der Kaiserburg (bis 13.09.).

Schloss Linderhof lädt ein zum Ferienprogramm „Familien entdecken Linderhof“. Die Rundgänge führen ins Schloss, in die Parkbauten oder an unbekannte Orte innerhalb der Schlossanlage (bis 11.09.).

Auf der Burg Prunn im Altmühltal steht das diesjährige Ferienprogramm unter dem Motto „Burg Prunn im Mittelalter – Eine Zeitreise“ (03./04.09.).

Wer lieber auf eigene Faust die Welt erkunden will, für den sind die Geocaching-Touren das Richtige: Die elektronische Schnitzeljagd „Wasserwelt im barocken Hofgarten“ bietet einen spannenden Exkurs durch den Schleißheimer Schlosspark, bei dem es auch Gelegenheit zum Abkühlen gibt. Informationen dazu unter www.schloesser-schleissheim.de.

Die kostenfreie App „Schlosspark Nymphenburg“ hält neben spannenden Rundgängen lustige Spiele bereit: Eine „Fasanenjagd“ und ein Erkundungsquiz.

Hier findet ihr alle Führungen und Workshops.