Dampflokfest im Bahnpark Augsburg

HINWEIS: Dieser Artikel ist älter als ein Jahr (Erscheinungsdatum: 12. August 2014). Es kann sein, dass Inhalte dieses Artikels sich geändert haben. Hier geht es zu unseren aktuellen Meldungen.

Mit Volldampf zum Jazzfrühschoppen

Da schnaufen und zischen die alten Lokomotiven im Takt zu Swing, Dixieland und Oldtime-Jazz: Die bekannten „Lechtown Kneeoilers“ spielen am Freitag, 15. August 2014 im Bahnpark Augsburg. In der denkmalgeschützten Dampflokhalle erklingt „Gute-Laune-Musik“ vor der eindrucksvollen Kulisse der Dampflokomotiven, von denen am kommenden Freitag (Maria Himmelfahrt) gleich zwei unter Dampf stehen: Die Lok mit der Nummer 38 1301 pendelt mit den Museumszügen der Ammersee-Dampfbahn zwischen Augsburg und Utting. Die 41 018 wird erstmals nach erfolgreicher „Hauptuntersuchung“ wieder für das Augsburger Publikum durch das Museumsgelände rollen und ihren Führerstand für Besucher öffnen.

Zum Dampflokfest sind zwischen 11 und 17 Uhr zudem die Modellbahnen und die historische Schmiede in Betrieb. Für die Kinder dreht die Mini-Bahn ihre Runden. Die Bayerische Regiobahn BRB präsentiert einen modernen Dieseltriebwagen. Auch das Bahnpostamt aus dem Jahr 1926 und die Ausstellungen sind geöffnet.

Weitere Informationen unter: www.bahnpark-augsburg.eu

Dampflokfest im Bahnpark Augsburg mit Jazzfrühschoppen
Firnhaberstraße 22c
86159 Augsburg
Freitag, 15. August 2014
11 – 17 Uhr
www.bahnpark-augsburg.eu

Karten sind an der Tageskasse zum Preis von 7,00 Euro für Erwachsene erhältlich. Für Kinder unter 15 Jahren ist der Eintritt kostenlos.