5. Bayerische Kinder- und Jugendkunstschultage „ÜBERALL“:

HINWEIS: Dieser Artikel ist älter als ein Jahr (Erscheinungsdatum: 15. Mai 2014). Es kann sein, dass Inhalte dieses Artikels sich geändert haben. Hier geht es zu unseren aktuellen Meldungen.

In Augsburg: „KunstFlug“ am 24. Mai um 15 Uhr auf dem Martin-Luther-Platz

kunstschuleAugsburg feiert, Bayern feiert: Die 5. Bayerische Kinder- und Jugendkunstschultage „ÜBERALL“!

Daher ergeht herzliche Einladung an alle zum Start des KunstFluges: am Sa, 24. Mai ab 14 Uhr mit der Kunst- und Stempel-Werkstatt am Martin-Luther-Platz, um 15 Uhr starten die Ballons: in Augsburg und an 23 anderen bayerischen Orten!

Vor 15 Jahren starteten in Augsburg die 1. Bayerischen Kinder- und  Jugendkunstschultage im Kulturhaus Abraxas – damals zu verdanken einem kleinen Team anspruchsvoller Kunstpädagoginnen, getrieben von der Vision: “Bildung am außerschulischen Ort” – Kulturamt und Stadt waren damals Geburtshelfer.


Heute, 5.475 Kunstschulen-Tage später, zählt die Augsburger Kunstschule PALETTE 21 Jahre und ist stadtbekannt. Heute, 5.475 Kunstschulen-Tage später, ist die “Kinder- und Jugendkunstschule” auf dem Weg zur bayerischen Marke und hat mit insgesamt ca. 40 Einrichtungen eine Landtags-Ausstellung absolviert, der Bayerische Verdienstorden landete bei der Vorsitzenden in Augsburg und eine Geschäftsstelle im
Doppelhaushalt der bayerischen Staatsregierung.

Und heute, 5.475 Kunstschulen-Tage später starten die 5. Bayerischen Kinder- und
Jugendkunstschultage, „ÜBERALL“. Dezentral, aber an einem Wochenende zeigen die bayernweit verstreuten Kunstschulen Gemeinsamkeit:
Pünktlich am Samstag, den 24. Mai um 15 Uhr mit dem „KunstFlug“ in Augsburgs Innenstadt auf dem Martin-Luther-Platz.
Die Kinder und Jugendlichen aus 3 Stadtteil-Werkstätten arbeiten bereits im Vorfeld mit: KunstFlug bildet den Abschluss dieser Werkstätten, es ist der bayernweite Ballonstart mit eigener Kunst. Am KunstFlug möchten wir so viele Menschen wie möglich beteiligen: jeder ist dabei, wenn er seine Karte mit seinem eigenen, selbstgemachten Kunstwerk an unsere Ballons hängt und um 15 Uhr in die Luft fliegen lässt – hier in Augsburg und zeitgleich in 23 anderen bayerischen Orten!

Passanten und Besucher können ab 14 Uhr mit der künstlerischen Gestaltung von Kunstkarten teilnehmen. Die selbstgemachte Kunst verbreitet sich dann „ÜBERALL“…

ÜBERALL in Augsburg heißt:
Teilhaben vor Ort! Die PALETTE ist eine Kunstschule, die in die Stadtteile geht, um die Kinder und Jugendlichen in ihrem unmittelbaren Lebens-Raum aufzufangen: Augsburg beteiligt sich deshalb mit 3 Werkstätten in 3 Stadtteilen: dem Atelier der PALETTE im Textilviertel, der Mittwochswerkstatt Oberhausen und einem Schulprojekt an der Löweneck-Mittelschule.
Dort wird „RAUMForschung“ über das ganz Frühjahr durchgeführt:
SchülerInnen der Löweneckschule in Oberhausen erforschen malerisch, maskenbildnerisch und fotografisch ihren Lebensraum und sich selbst: Wo bewege ich mich jeden Tag, wie passe ich da rein? In der Mittwochswerkstatt und beim Abendatelier wird die unmittelbare Umgebung – der Raum, die Straßen, das Viertel – künstlerisch untersucht. So entstehen Sammlungen, Fotos, Forschungsbücher, Zeichnungen
und vieles Mehr!

www.kunstschulepalette.de