Sammlungsaufruf für tim-Sonderausstellung 2014

HINWEIS: Dieser Artikel ist älter als ein Jahr (Erscheinungsdatum: 14. März 2013). Es kann sein, dass Inhalte dieses Artikels sich geändert haben. Hier geht es zu unseren aktuellen Meldungen.

Für das kommende Jahr arbeitet das Staatliche Textil- und Industriemuseum Augsburg
(tim) an der Sonderausstellung Deutsche Strumpfdynastien – Maschen, Mode, Macher.

strumpfIn einem Sammlungsaufruf bittet das tim die Bevölkerung um Mithilfe. Gesucht werden:
– original verpackte Strumpfhosen und Strümpfe aus dem 20. Jahrhundert von Markenfirmen wie Elbeo, Bellinda, Ergee, Falke, Kunert, Hudson, Opal, Arwa, Bi etc.
– Strumpfwerbung der Firmen Elbeo, Kunert, Arwa, Hudson, Falke, Ergee, Bellinda, Bi etc.
– Objekte zur Geschichte von der genannten Strumpffirmen
– Objekte zur Geschichte der Firma Bemberg
– Strumpfreparatursets, Fotos von Repassierannahmestellen in Bayern
– Erinnerungen an den Arbeitsplatz in der Strumpfindustrie, Fotos, Arbeitsproben, Arbeitskleidung, Werkzeuge
– Strumpfersatz wie beispielsweise Beinbraun-Schminke oder Palmers Strumpfzauber
– Strumpfbänder
Dazu veranstalten die Textilexperten im tim einen Termin zur Annahme und Begutachtung.
Wann: Do, 21.03.2013, 15 – 18 Uhr
Wo? tim | Staatliches Textil- und Industriemuseum Augsburg,
Provinostraße 46, 86153 Augsburg

Das Staatliche Textil- und Industriemuseum Augsburg (tim) hat seit Januar 2010 geöffnet. Das tim
ist eine Einrichtung des Freistaats Bayern, errichtet durch die Stadt Augsburg und den Bezirk
Schwaben. Unterstützt durch den Förder- und Freundeskreis tim e.V.