Premiere: Der Zauberer von Oz

HINWEIS: Dieser Artikel ist älter als ein Jahr (Erscheinungsdatum: 11. November 2012). Es kann sein, dass Inhalte dieses Artikels sich geändert haben. Hier geht es zu unseren aktuellen Meldungen.

Theater Augsburg startet mit Kindervortellung am 17. November 2012, 18 Uhr im Großen Haus.

Zur Weihnachtszeit zeigt das Theater Augsburg den Kinderbuchklassiker in einer eigenen Schauspielfassung inszeniert von Ulf Goerke – ein zauberhaftes Abenteuer für die ganze Familie.

Die kleine Dorothy und ihr Hund Toto werden durch einen Wirbelsturm in ein fernes Zauberreich verschlagen. Hier gibt es gute und böse Hexen, eigenartige Wesen und gefährliche Ungeheuer. Der einzige, der ihnen helfen kann, wieder nach Hause zu kommen, scheint der mächtige Zauberer von Oz zu sein. Doch der lebt in der fernen Smaragdstadt. Auf dem Weg dahin muss Dorothy viele Abenteuer bestehen, zum Glück nicht alleine: Eine Vogelscheuche, die sich Verstand wünscht, ein Blechmann, der gern ein Herz hätte und ein Löwe, dem es an Mut fehlt, begleiten sie.

Zunächst dachte sich der Amerikaner L. Frank Baum nur Gute-Nacht-Geschichten für seine Kinder aus, später entschloss er sich, auch für andere Kinder zu schreiben. So entstand vor über 100 Jahren das Märchen. “Der Zauberer von Oz” und es wurde ein riesiger Erfolg. Es folgten Musical-Adaptionen und zahlreiche Verfilmungen – die bekannteste mit Judy Garland in der Hauptrolle 1939.