Liebend ziehen lassen

HINWEIS: Dieser Artikel ist älter als ein Jahr (Erscheinungsdatum: 27. Februar 2012). Es kann sein, dass Inhalte dieses Artikels sich geändert haben. Hier geht es zu unseren aktuellen Meldungen.

Kurs zur positiven Erziehung für Eltern von Teenagern

“In der Pubertät werden die Eltern schwierig“ lautet eine augenzwinkernde Aussage zu den schwierigen Entwicklungsjahren ab zwölf – und deshalb können sie Tipps und praktische Anregungen für den Alltag mit ihren Jugendlichen gut brauchen. Das Programm Teen Triple P baut auf den Stärken der Familien auf und hilft, mit Schwierigkeiten positiv umzugehen. Diplom-Pädagoge und Triple P Trainer Achim Friedrich von der St. Gregor-Jugendhilfe bietet den bewährte Elternkurs nach längerer Pausen nun wieder in Schwabmünchen an, im Rahmen des Bildungsprogramms ‘Familie leben’.
„Das Wichtigste in der problematischen Phase ist, immer einen engen Kontakt und eine gute Beziehung zu den Jugendlichen zu bewahren“, so Friedrich, „dabei spielt die angenehme Gestaltung des Alltags eine große Rolle. Und dafür können sich Eltern im Triple P-Kurs jede Menge Tipps und Anregungen mitnehmen“.
Die meisten Eltern wünschen sich, dass die Beziehung zu ihrem Teenager vertrauensvoll und beglückend ist, ihr Kind kooperativ und motiviert ist und alle Gefahren des Erwachsenwerdens umschifft. Aber die Realität sieht oft anders aus. Teenager haben Stimmungsschwankungen, reagieren pampig, neigen zu riskantem Verhalten, entwickeln Schulschwierigkeiten und sind unangemessen im Umgang mit anderen. Viele Eltern fühlen sich darauf nicht gut vorbereitet, der Kontakt leidet und die Teenager wenden sich dann von ihren Eltern ab, wenn sie sie eigentlich am nötigsten brauchen.
Dabei könnten oft schon kleine Änderungen im Familienalltag helfen, die Beziehung zum Kind vertrauensvoller zu gestalten, angemessenes Verhalten zu fördern und die Jugendlichen auf dem Weg in die Selbständigkeit zu unterstützen. Wie das konkret in ihrer Situation und in ihrer Familie umgesetzt werden kann, das erfahren Eltern an vier aufeinander folgenden Dienstagen ab 19 Uhr 30 bei der St. Gregor-Jugendhilfe in Schwabmünchen, Museumsstraße 14, beginnend am 06.03. In der Gebühr von 80 € ist ein Elternhandbuch enthalten.
Info/Anmeldung: 08232 757 60
www.familie-leben-smü.de