Verlosung: Fritz und Freunde – Jetzt mitmachen!

HINWEIS: Dieser Artikel ist älter als ein Jahr (Erscheinungsdatum: 6. Dezember 2011). Es kann sein, dass Inhalte dieses Artikels sich geändert haben. Hier geht es zu unseren aktuellen Meldungen.


Familienmagazin liesLotte berichtet von der Premiere und verlost 10 Eintrittskarten für Di, den 27.12. um 15 Uhr für das Kinder-Stück “Urmel aus dem Eis”…

Verlosung Eintrittskarten für das Urmeli

Wir verlosen 5x 2 Karten für “Urmel aus dem Eis” am Dienstag, den 27. Dezember 2011, 15 Uhr für Kinder ab 4 Jahren.
Einfach eine Email mit dem Betreff “Urmel” an die liesLotte-Redaktion. Einsendeschluss ist der 20.12.2011.

Aber jetzt alles zur Premiere vom Froschkönig lesen

Am 19.11. war Premiere des neuen Theaterstücks “Der Froschkönig” des Theater Fritz und Freunde im abraxas.
Ein voll gefüllter Zuschauerraum, vor allem Kinder, verfolgte gespannt die Aufführung “Der Froschkönig”. Zunächst musste zwischen den beiden Schauspielern geklärt werden, wer die Prinzessin spielen sollte. Ein Schmunzeln ging durch das Kinderpublikum, denn wie soll denn ein Mann zur Prinzessin werden? Aber schon nach wenigen Minuten und der Erklärung, dass es im Mittelalter üblich war, dass alle Frauenfiguren von Männern interpretiert wurden, erschien Prinzessin Karotte in einem rosa Tütü und mit langen blonden Zöpfen.
Zu Ehren ihres Geburtstags sang das Publikum zusammen mit König Blaukraut “Happy Birthday”.

Immer wieder hatten die Kinder die Möglichkeit Teil des Stückes zu sein und dadurch wurde es den Kleinen nie langweilig. Fabiola (5) erzählt nach dem Besuch: “Also ganz witzig fand ich, dass der Frosch immer nur quakte und etwas verwirrt war, weil er nicht gleich alles verstanden hat. Beim Essen mit Prinzesin Karotte hat er total geschmatzt, das war so ulkig und was er dann mit der Banane gemacht hat auch.”

Die Inszenierung war auf das Mindeste reduziert und der Fokus vielmehr auf die Interaktion mit dem Publikum gesetzt worden. Dadurch entsand eine Art Improvisationstheater, das alle Kinder, die immer begeistert mitarbeiteten, von der ersten Sekunde an fesselte und amüsierte.

Auch die Moral ging nicht verloren, wie Fabiola noch hinzufügte, emfand sie es als sehr schön, dass die Prinzessin doch noch alles mit dem Frosch geteilt hat, wie sie es versprochen hatte.

Mein Fazit: Als erster Beusch eines Fritz und Freunde Stücks ging ich zufrieden und gut unterhalten aus der Vorstellung nach Hause und nahm eine begeisterte Tochter mit. Das ist sicher nicht unser letzter Beusch bei Fritz und Freunde!

von liesLotte-Redakteurin Rosanna Attiogbé.